Kommunalwahl in Bochum: Paukenschlag-Ergebnis! Polizei-Großeinsatz wegen Briefwählern

Kann ruhig noch mehr lachen als auf diesem Bild: Thomas Eiskirch von der SPD bleibt OB in Bochum
Kann ruhig noch mehr lachen als auf diesem Bild: Thomas Eiskirch von der SPD bleibt OB in Bochum
Foto: imago images/Sven Simon

Paukenschlag in Düsseldorf! SPD-Oberbürgermeister in Bochum Thomas Eiskirch (49) hat bei der Kommunalwahl die direkte Wiederwahl geschafft.

Er erreichte nach Auszählung aller Wahlbezirke 61,77 Prozent der Stimmen. Sein Herausforderer von der CDU, der Rechtsanwalt Christian Haardt (55), kam auf 20,33 Prozent.

Die Bochumer Grünen hatten vorab mit der SPD vereinbart, keinen eigenen Kandidaten aufzustellen und zur Unterstützung Eiskirchs aufzurufen. Der 49-jährige war vor seiner Wahl an die Spitze der 365.000-Einwohner-Stadt zehn Jahre lang SPD-Landtagsabgeordneter.

News-Ticker: Wahl in Bochum am 13. September 2020

+++ Hier klicken zum Aktualisieren des Wahl-Tickers +++

Vorläufiges Ergebnis der OB-Wahl in Bochum

  • Thomas Eiskirch (SPD): 61,8 Prozent
  • Christian Haardt (CDU): 20,3 Prozent
  • Amid Rabieh (Linke): 6 Prozent

Vorläufies Ergebnis der Stadtratswahl in Bochum

  • SPD: 33,7 Prozent (2014: 38,7 Prozent)
  • CDU: 20,8 Prozent (2014: 25,7 Prozent)
  • Grüne: 22,2 Prozent (2014: 12,8 Prozent)
  • Linke: 6,1 Prozent (2014: 6,3 Prozent)
  • AfD: 5,6 Prozent (2014: 3,5 Prozent)
  • FDP: 3,3 Prozent (2014: 2,8 Prozent)

Wahlbeteiligung: 48,07%

(281 von 281 Ergebnissen ausgezählt. Quelle: Stadt Bochum)

Montag, 12.30 Uhr: Bunter Bochumer Stadtrat

Neben den Vertretern der großen Bundestagsparteien, schafften es auch Politiker dieser Mini-Parteien über die Reservelisten in den Bochumer Stadtrat:

  • UWG: Freie Bürger: 3 Mitglieder
  • Die Stadtgestalter: 2 Mitglieder
  • Die PARTEI: 2 Mitglieder

22 Uhr: Ungewöhnlich gefaltete Stimmzettel führen zur Evakuierung des Bochumer Briefwahlzentrums

Gegen 17 Uhr, wurden die Feuerwehr und die Polizei zum Briefwahlzentrum an der Querenburger Straße in Bochum gerufen. Dort hatten Wahlhelfer beim Sortieren der Briefwahlunterlagen zwei verdächtige Umschläge gefunden, die deutlich dicker waren, als das normale Kuvert. Daraufhin ließ der Leiter des Briefwahlzentrums die beiden Gebäude evakuieren.

Nach intensiver Begutachtung und Rücksprache mit einem Entschärfer des Landeskriminalamts wurden die verdächtigen Gegenstände gesichert.

Gegen 18.30 Uhr konnten die circa 800 Wahlhelfer die beiden Gebäude wieder betreten und ihre Arbeit fortsetzen. Um 19.30 Uhr wurden die beiden Briefumschläge seitens des Entschärfers geröntgt und geöffnet.

Das Ergebnis: Die sehr ungewöhnlich gefalteten Stimmzettel hatten die unübliche Form der Briefumschläge verursacht. Der Wahleiter teilte mit, dass die betreffenden Stimmzettel als ungültig gewertet werden.

--------------------------

Mehr zu den OB-Stichwahlen in NRW:

--------------------------

20.22 Uhr: OB-Wahl - SPD-Sieg zeichnet sich ab

Nach der Auszählung von 212 von 281 Bezirken zeichnet sich ein SPD-Wahlsieg bei der OB-Wahl ab. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch liegt mit 61% der Stimmen vorne.

18.50 Uhr: Aufregung in zwei Wahllokalen in Bochum - Polizei-Einsätze!

Laut WAZ wurde das Wahllokal am Neuen Gymnasium in Bochum-Wiemelhausen geräumt. Der Grund: Ein verdächtiger Gegenstand. Die Polizei bestätigte den Einsatz. Offenbar handelte es sich um einen harten Gegenstand in einem Wahlbrief in einer Wahlurne. Außerdem wurde in einem Briefwahlzentrum in der Hans-Böckler-Schule noch ein verdächtiger Brief entdeckt. Beide Wahllokale wurden gegen 17 Uhr kurzzeitig von der Polizei geräumt. Die Auszählung kann nun aber fortgesetzt werden.

9.30 Uhr: Zwei echte Bochumer im Duell

Amtsinhaber Thomas Eiskirch wurde zwar in Hagen geboren, machte aber in Bochum sein Abitur und studierte an der Ruhr-Uni. Er gilt als bekennender VfL-Fan. Auch sein schärfster Widersacher Christian Haardt wuchs in Bochum auf, studierte Jura an der Ruhr-Uni. Er ist seit 2013 Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Bochum. Vieles deutet auf eine Stichwahl der beiden hin.

+++ NRW-Kommunalwahl 2020 im Ticker: WDR ruft dazu auf, zu wählen – doch dieser Halbsatz sorgt für einen Eklat +++

Kommunalwahl in Bochum 2020 mit OB-Wahl: Die Ausgangslage nach der Wahl 2014

Kommunalwahl in NRW: Das musst Du wissen
Kommunalwahl in NRW: Das musst Du wissen

Zunächst der Blick zurück auf die vergangene Kommunalwahl 2014 in Bochum. Seit dem Krieg ging die SPD bei jeder Kommunalwahl als stärkste Kraft hervor. Das blieb auch 2014 so, wenngleich die Sozialdemokraten zum zweiten Mal nicht die 40-Prozent-Marke überschreiten konnten. SPD und Grüne konnten dennoch ihre Koalition auch in dieser Wahlperiode fortsetzen.

+++ Ticker zur NRW-Kommunalwahl 2020 +++

Das Ergebnis der Bochumer Stadtratswahl 2014:

  • SPD: 38,7 Prozent (-0,2)
  • CDU: 25,7 Prozent (-1,7)
  • Grüne: 12,8 Prozent (+0,4)
  • Linke: 6,3 Prozent (-0,6)
  • AfD: 3,5 Prozent (erstmals angetreten)
  • FDP: 2,8 Prozent (-4,9)
  • UWG: 2,5 Prozent (-1)
  • Piraten: 2,1 Prozent (erstmals angetreten)
  • Sonstige: 5,6 Prozent (+2,4)

Im Bochumer Stadtrat saßen nach der Kommunalwahl 2014 auch jeweils ein Vertreter von NPD, ProNRW, Die Stadtgestalter, der Sozialen Liste Bochum sowie von Freie Bürger Bochum.

+++ Kommunalwahl NRW 2020: Kann man Briefwahl jetzt noch beantragen? +++

Bochum: Thomas Eiskirch gewann 2015 die Oberbürgermeister-Stichwahl – 2020 tritt er erneut an

Die vergangene OB-Wahl in Bochum fand abweichend von der Stadtratswahl im September 2015 statt. Die amtierende SPD-Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz trat nicht erneut an. Ihr Parteigenosse Thomas Eiskirch, damals Landtagsabgeordneter, kandidierte. In der Stichwahl konnte er sich gegen den CDU-Kandidaten Klaus Franz mit 53,1 Prozent durchsetzen.

+++ Kommunalwahl NRW 2020: Wie funktionieren die Stimmzettel? Kreuze richtig ausfüllen +++

Thomas Eiskirch ist damit das siebte sozialdemokratische Stadtoberhaupt von Bochum in Folge seit 1946. Ob die Stadt auch in der nächsten Wahlperiode fest in SPD-Hand bleibt, zeigt sich bei den anstehenden Kommunalwahlen.

+++ Corona und NRW-Kommunalwahl 2020: Das muss ich im Wahllokal beachten +++

-------------------------------

Mehr zur Kommunalwahl 2020 in NRW:

Kommunalwahl in Dortmund: Enger OB-Wahlkampf – Bleibt die Stadt eine SPD-Bastion?

Kommunalwahl in Duisburg: Deshalb gibt es hier einen Oberbürgermeister-Sonderfall

Kommunalwahl 2020 in Münster: Werden die Grünen jetzt der CDU gefährlich?

Kommunalwahl in Köln: Brisanter Zweikampf! Siegt Schwarz-Grün mit OB Henriette Reker?

Kommunalwahl in Düsseldorf: Spannende Oberbürgermeister-Wahl nach dem Ampel-Bündnis

Kommunalwahl in Essen: DIESE Umfrage macht CDU-OB Thomas Kufen Hoffnung

-------------------------------

OB-Wahl am 13. September 2020 in Bochum: Duell zweier Urgesteine

Entschieden wird die Oberbürgermeister-Wahl mit hoher Wahrscheinlichkeit erneut zwischen SPD und CDU. Amtsinhaber Thomas Eiskirch geht als Favorit in das Duell der beiden Bochumer Urgesteine.

Thomas Eiskirch (SPD): Der amtierende OB wird auch von den Grünen im Wahlkampf unterstützt. Der 49-Jährige wurde zwar in Hagen geboren, wuchs aber in Bochum auf. Von 2005 bis 2015 vertrat er seine Stadt im Wahlkreis Bochum II als Landtagsabgeordneter. Er war wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.

Christian Haardt (CDU): Auch der 55-jährige Jurist mit Schwerpunkt Arbeitsrecht ist fest in Bochum verwurzelt. Von 2012 bis 2017 saß er als Listennachrücker für Norbert Röttgen im Landtag von NRW. Bei der vergangenen Bundestagswahl 2017 versuchte er erfolglos als CDU-Direktkandidat in den Bundestag einzuziehen. Nun wagt er einen neuen politischen Anlauf als OB-Kandidat.

Weitere Bochumer OB-Kandidaten, aber ohne realistische Chancen auf den Chefsessel im Rathaus: Stadtrat Felix Haltt (FDP), Stadtrat Jens Lücking (UWG/Freie Bürger), Stadtrat Dr. Volker Steude (Die Stadtgestalter), Amid Rabieh (Linke), Ariane Meise (NPD), Günter Gleising (SOZIAL), Nils-Frederick Brandt (Die Partei).

-------------------------------

Mehr Informationen über Bochum:

  • Die Großstadt im Herzen des Ruhrgebiets hat rund 365.000 Einwohner.
  • Die Ruhr-Universität Bochum zählt mit über 43.000 Studierenden zu den zehn größten Hochschulen in Deutschland.
  • Bekannt ist Bochum außerdem als Standort des Musicals „Starlight Express“, durch das Deutsche Bergbaumuseum, das Schauspielhaus, das Gastro-Viertel Bermuda3eck, den VfL Bochum sowie die Liebeserklärung von Herbert Grönemeyer an seine Heimatstadt mit dem Lied „Tief im Westen“.

-------------------------------

OB-Wahl in Bochum: Kommt es am 27. September 2020 erneut zu einer Stichwahl?

Nicht unwahrscheinlich ist es angesichts der neun OB-Kandidaten, dass niemand im ersten Wahlgang die erforderliche absolute Mehrheit holt. Für diesen Fall würde es, ebenso wie 2014, zu einer Stichwahl zwischen den beiden bestplatzierten Kandidaten kommen.

+++ NRW-Kommunalwahl: Personalausweis, Wahlbenachrichtigung, Maske – was brauche ich im Wahllokal? +++

Sie würden dann am 27. September 2020 gegeneinander antreten, also zwei Wochen nach dem ersten Wahlgang der NRW-Kommunalwahl.

Kommunalwahl in Bochum 2020: Das alles wird am 13. September 2020 neu gewählt

Neben der Oberbürgermeister- und Stadtrat-Wahl werden auch die vier Bezirksvertretungen der Stadt neu gewählt. Darüber hinaus wird erstmals über die Sitzverteilung im neuen „Ruhrparlament“ abgestimmt, der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr.

+++ NRW-Kommunalwahl 2020: Ruhrparlament wird erstmals gewählt – Was ist das eigentlich? +++

Bürger aus Bochum mit Migrationshintergrund können zudem den Integrationsrat der Stadt neu wählen. Nicht wahlberechtigt sind hier allerdings Asylbewerber. (mag

 
 

EURE FAVORITEN