Kita wird wiedereröffnet

Dahlhausen..  Die Kindertagesstätte „Am Trappen“ bleibt dem Ortsteil Dahlhausen weiter erhalten: Heute (2.) eröffnet die Awo Ruhr-Mitte in der einst katholischen Einrichtung eine reine U3-Betreuung mit zehn Plätzen als Dependance des Awo-Familienzentrums an der Dr.-C.-Otto-Straße. Drei Erzieherinnen werden sich dann um die Kinder kümmern.

„Der Stadtteil benötigt dringend einen Ausbau der U3-Betreuung. Der Bedarf vieler Familien ist bislang nicht gedeckt. Dem tragen wir mit unserem neuen Angebot Rechnung“, sagt Christian Bader, der als Leiter des Familienzentrums auch für die Dependance zuständig ist.

Vor der Eröffnung gab’s viel zu tun. Die Räume mussten U3-tauglich umgestaltet werden, dazu zählte ein vollständiger Innenausbau mit neuen Wänden, Leitungen und Fensterfronten. Anfang Oktober starteten die Baumaßnahmen. In den alten Sanitärbereichen sind die neuen Wickeltische startklar. Aus dem zweiten Garderobenbereich machen die Erzieherinnen Alicia Singh, Bianca Kudritzki und Juliana Heberlein, einen „Matsch- und Kreativbereich“. Bader: „Dass die Belegung von bisher stets zwei Gruppen mit jeweils 20 bis 25 Kindern heruntergefahren wird auf zehn Kinder insgesamt, kommt unseren pädagogischen und spielerischen Ausgestaltungsmöglichkeiten zugute.“

In der Küche bekommen die Kinder zukünftig ihr Essen U3-gerecht zubereitet. Auch der neue Schlafraum ist extra für Kleinstkinder konzipiert. Lediglich der Außenbereich muss bis zum Frühjahr auf eine mögliche Generalüberholung warten. Bader: „Wir wollen dann gucken, was wir instandsetzen oder neu anschaffen. Alle Spielgeräte aus dem Bestand werden wir aber nicht wieder aktivieren.“

 

EURE FAVORITEN