Kemnade steht am Pfingstwochenende in Flammen

Das Riesenrad dreht sich wieder, wenn Kemnade am Pfingstwochenende in Flammen steht.
Das Riesenrad dreht sich wieder, wenn Kemnade am Pfingstwochenende in Flammen steht.
Foto: WAZ
Kemnade steht auch in diesem Frühjahr in Flammen: Am Pfingstwochenende soll das beliebte Volksfest zum 30. Mal die Massen anlocken.

Bochum.. Nach der erfolgreichen Premiere 2013 ist die „Fabbrica Italiana“ mit Geschäftsführer Mike Seydock als Pächter der früheren Seeterrassen zum zweiten Mal Veranstalter. In Oveney wird vom 6. bis 9. Juni ein buntes Programm präsentiert. Neu:
– Ein historischer Jahrmarkt wartet mit Nostalgie-Karussells, Gauklern und Feuerschluckern auf.
– Neben dem traditionellen Riesenrad wird eine Achterbahn aufgebaut.
– Hubschrauber-Rundflüge und ein Shuttle-Service mit der MS Kemnade werden eingerichtet.
– Für Autofahrer gibt es eine „Parkplatz-App“.
– Am Freitag, Samstag und Sonntag steigen jeweils ab 22 Uhr Aftershow-Partys in der „Fabbrica Italiana“.

An allen vier Tagen locken Rock und Pop zum See. Höhepunkt ist am Sonntag, 8. Juni, um 21.30 Uhr der Auftritt von Thomas Godoj. Das Höhenfeuerwerk wird am Samstag und Sonntag um 22.30 Uhr gezündet.

Schon jetzt kündigen die Kemnade-Macher ein weiteres Ereignis an: Vom 26. September bis 5. Oktober soll das „1. Bochumer Oktoberfest“ in einem Festzelt am Seeufer steigen.

 
 

EURE FAVORITEN