Kanu-Club dankt langjährigen Mitgliedern

Foto: Tanja Grewing

Dahlhausen.  Bei der Jahreshauptversammlung des Linden-Dahlhauser Kanu-Clubs (LDKC) standen die Jubilare und erfolgreichen Aktiven im Vordergrund, die den Namen des Vereins bis über die Grenzen der Bundesrepublik nach außen tragen.

Ausgezeichnet mit der goldenen Leistungsnadel wurden die Mitglieder des Ruhrpottbootes: Hannah Haupenthal, Thiemo Keutsch, Simon Widrinna, Sara Sabeti, Christopher Brandt, Thomas Brandt, Jan Finkenberg, Piet Fleisgarten, Carl Sondermann, Alexander Kuß, Svenja Schade, Philipp Wibbe und Tanita Kretzmer.

Da der Vorstand bereits im Vorjahr für vier Jahre gewählt wurde, blieb es den rund 80 Stimmberechtigten des 280 Mitglieder zählenden Wassersportvereins nur noch, die beim Vereinsjugendtag gewählten Vertreter für den Jugendausschuss zur Kenntnis zu nehmen.

Dazu gehören als Jugendwartin Svenja Schade mit Stellvertreterin Marion Steiner, Schülersprecherin Lena Diekmann, Schülersprecher Noah Kurz, Jugendsprecherin Hannah Höhmann, Jugendsprecher Simon Koschel, Juniorensprecherin Katarina Röhr und Juniorensprecher Carl Sondermann.

Außerdem wurden die Jubilare geehrt: Friedhelm Gödde, Christian Greb, Malte Kremer, Mathias Kremer und Frank Salewski (für 25 Jahre Mitgliedschaft), Lothar Kalina Hiltrud Rösler und Kriemhild Stenzel (für 40 Jahre) sowie Karin Koch für 50 Jahre Mitgliedschaft.

Die nächsten Veranstaltungstermine im LDKC-Kalender sind das Osterfeuer zusammen mit der Ruhrlandbühne am 26. März sowie die Kanurallye des Kanuverbands NRW am 24. April auf der Ruhr.