Kaninchen hoppeln in Bochum durch Zechenstollen

Kaninchen spielen eine zoopädagogische große Rolle im Tierpark. Fotos: Tierpark Bochum
Kaninchen spielen eine zoopädagogische große Rolle im Tierpark. Fotos: Tierpark Bochum

Bochum. Der Bochumer Tierpark hat eine neue Anlage für Kaninchen und Meerschweinchen. baute neue Anlage für Kaninchen und Meerschweinchen. Wie es sich für einen ehemaligen Zechenstandort gehört, sieht die Anlage wie ein alter Bergwerkstollen aus.

Die 20 Jahre alte Kaninchenanlage des Tierparks war in die Jahre gekommen und marode. So musste eine neue her, die in Anlehnung an ein historisches Ruhrgebietsbild gebaut: Es entstand ein Bergwerksstollen für die Tiere.

Nach Abriss der alten Anlage und Grundmauern wurden 20 Tonnen Mutterboden für die naturnahe Neugestaltung der Außenanlage verarbeitet. Zum Schutz gegen unerwünschte Eindringlinge wie Marder wurden im Boden Grabschutzmatten aus Stahl verlegt. Abgestufte Natursteinstelen, die fast einen Meter tief in die Erde eingelassen wurden, sorgen für eine natürliche Umrahmung der Anlage. Eine niedrige Gehege-Einfriedung gewährleistet eine optische Transparenz für die Besucher. Mehrere bodennahe Glasscheiben ermöglichen auch kleinsten Besuchern ungehinderte Einblicke auf Kaninchen und Meerschweinchen.

Zoopädagogisch große Rolle

Klein, verspielt, knuffig - Bochums tierischer Nachwuchs
Klein, verspielt, knuffig - Bochums tierischer Nachwuchs
Marc Wolko

Auf einer Gesamtfläche von rund 100 Quadratmetern befindet sich nun ein von außen gut einsehbares Schlechtwetter- und Winterhaus mit großzügig ausgestattetem „Strohmobiliar“. Von hier aus gelangen die Kaninchen und Meerschweinchen in eine hügelige Graslandschaft mit Erdhöhlen, deren Eingänge Bergwerkstollenartig dekoriert sind. Mehrere dieser Stollen sind bereits fest von Tieren in Beschlag genommen worden. Bis zum Beginn der nächsten Saison werden weitere Ruhrgebietsmotive in diese Landschaft eingefügt.

Kaninchen und Meerschweinchen spielen eine zoopädagogische große Rolle im Tierpark, können Kinder doch durch einen möglichst nahen Kontakt mit Tieren positive Erfahrungen sammeln.

 
 

EURE FAVORITEN