Bochum

Imbiss-Check Ruhrgebiet: So schmeckt die Pferde-Frikadelle im „Zur Altstadt“ in Bochum

Die Kneipe „zur Altstadt“ auf der Bochumer Brückstraße.
Die Kneipe „zur Altstadt“ auf der Bochumer Brückstraße.
Foto: Dominik Göttker
  • DER WESTEN testet die Imbissbuden im Revier
  • Wo schmeckt's besonders gut, wo gibt's billig und lecker?
  • Heute: Pferde-Frikadelle im „Zur Altstadt“ in Bochum

Bochum. Lammcarré auf geschmortem Fenchel in Safran-Weißwein-Sauce? Dat is' nicht Ruhrpott! Wir essen ehrlich, wollen wat Ordentliches zwischen die Kauleisten.

Schmecken darf es aber trotzdem. Deshalb checkt DER WESTEN für dich die Imbissbuden im Revier. Wo ist es besonders lecker, wer hat unschlagbare Preise und wo gibt’s den Snack, den du garantiert noch nie probiert hast? Wir finden's für dich raus.

Heute: Pferde-Frikadelle im „Zur Altstadt“ in Bochum.

------------------------------------

• Diese Imbisse wurden bislang getestet:

+++ Luhns Grill in Bochum +++

+++ Bratwursthaus in Bochum +++

+++ Park-Grill in Gelsenkirchen +++

+++ Futterkrippe in Gelsenkirchen +++

+++ Porky-Grill in Essen +++

+++ Hier findest du alle getesten Imbisse in der Übersicht +++

-------------------------------------

Das ist das „Zur Altstadt“

Eine urige Kneipe mitten in der Bochumer Innenstadt. Rot verklinkerte Wände, ein kleiner Biergarten. Die Metalltische sind mit Sets belegt. Das Innere, wie man sich eine typische Ruhrpottkneipe vorstellt. Ein riesiger Tresen, dunkles Holz, eine sympathische Wirtin.

Und auch das Essen soll sehr lecker sein. Was heraussticht: in diesem Lokal gibt's Pferd. Zum Mittagsessen also mal was anderes, eine Pferdefrikadelle.

Wie schmeckt's?

Ganz ehrlich: Richtig lecker. Die Frikadelle ist ganz anders als gewohnt. Sie ist nicht gebraten, sondern gedämpft. Das macht sie richtig zart und weich in der Konsistenz. Deswegen wird als Besteck auch nur ein Löffel gereicht.

Dazu eine dunkle Bratensoße und ein krosser Toast. Würzig, lecker, echt gut.

Und sonst?

Diese Kneipe hat sich auf Pferd spezialisiert. Das merkt man schon beim Blick auf die Karte. Pferdegulaschsuppe, Pferdesauerbraten mit Knödeln, Rotkohl und Ampfelmus, Fohlengulasch mit Gemüse und Kartoffeln oder eine Pferderoulade? Hier gibt's echt alles vom Gaul.

Aber wer das Pferd lieber reitet als isst, wird hier nicht verhungern. Schweinesteak, Salat oder Gulaschsuppe, auch das steht auf der Karte.

Atmosphäre

Stellt euch die typische Ruhrpottkneipe vor und ihr kennt das „Zur Altstadt“ in Bochum. Draußen sitzen die Stammgäste, trinken sich schon mittags ein Pilsken. Dazu Diskussionen über Politik und Fußball. Hier gibt's keinen überflüssigen Schnickschnack.

Preis/ Leistung

Die Frikadelle kostet 2,80 Euro. Der gleiche Preis also, den man auch für eine „normale“ Frikadelle zahlen würde. Dafür ist der Geschmack einzigartig. Wunderbar würzig, ein Hauch pfeffrige Schärfe...lecker. Dazu die dunkle Soße und der krosse Toast, das passt.

Gesamtnote:

Der Geschmack: Top. Der Preis: Top. Dazu noch ein Essen, das es nicht in jedem Imbiss an der Ecke gibt. Gesamtnote: 1.

Hier findest du das „Zur Altstadt“:

Die urige Kneipe „Zur Altstadt“ findest du in der Bochumer City auf der Brückstraße 20

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen