Bottrop

Hundehasser in Bottrop unterwegs? Vierbeiner futtert ein Stück Fleischwurst, dann geht es ihm gar nicht gut!

Die Polizei warnt Hundebesitzer in Bottrop.
Die Polizei warnt Hundebesitzer in Bottrop.
Foto: Funke Foto Services

Bottrop. Legt ein unbekannter Hundehasser Giftköder in Bottrop aus?

Der Verdacht liegt nahe. Eine Frau aus Bottrop (45) war am vergangenen Freitagabend mit ihrem Hund an den Stadtteichen im Bereich Bernhard-Jäger-Weg spazieren. Plötzlich hatte ihr Hund ein Stück Fleischwurst im Mund, das er offenbar am Wegesrand gefunden hatte.

Hundehasser in Bottrop? Vierbeiner isst mutmaßlich vergiftete Fleischwurst, dann geht es ihm schlecht

Wenig später ging es dem Hund plötzlich schlechter. Er zitterte und musste sich übergeben.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Oberhausen:

Der Tarzan-Nachfolger im Video: So rockig wird das neue Oberhausener Musical „Bat out of Hell“

A42 teilweise gesperrt: Dortmunder überschlägt sich mit Auto – Fahrer und Beifahrerin schwerverletzt

• Top-News des Tages:

Centro-Park in Oberhausen: Rückbau hat begonnen – so soll es mit dem Gelände jetzt weitergehen

Unglück auf Gelsenkirchener Parkplatz: Mann (62) will Jungen (15) Autofahren beibringen – dann setzt er plötzlich mit vollem Tempo zurück

-------------------------------------

Erste Erkenntnisse: Wurst vergiftet

Die Hundebesitzerin ging deshalb zurück an die Stelle, an der ihr Hund das Stück Fleischwurst gefunden hatte. Dort entdeckte sie ein weiteres Stück Wurst.

Sie nahm das Stück mit. Nach ersten Erkenntnissen könnte die Wurst vergiftet sein.

+++ A2 bei Dortmund: Auto brennt lichterloh +++

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die gesehen haben, wer die Fleischwurst dort abgelegt hat oder in dem Bereich andere verdächtige Beobachtungen gemacht hat.

Wenn du etwas gesehen hast, kannst du dich beim Regionalkommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800/2361 111 melden. (ms)