Castrop-Rauxel

Hitze-Video: Das ist die „geschmolzene“ Straße von Castrop-Rauxel

Auf einigen Straßen in Castrop-Rauxel wird der Asphalt im Sommer zu einer weichen Angelegenheit.

Beschreibung anzeigen
  • Alle Jahre wieder: seit ein paar Jahren schmilzen in Castrop-Rauxel die Straßen
  • Der Grund: ein fehlerhafter Straßenbelag

Castrop-Rauxel. Alle Jahre wieder: Im Sommer schmilzt den Leuten in Castrop-Rauxel der Boden unter den Füßen weg. Genauer gesagt: Der Asphalt einiger Straßen wird bei Hitze zu Wackelpudding.

Straßenbelag schmilzt bei Hitze dahin

Der Grund: ein Belag, der schon die letzten warmen Sommer geschmolzen ist. Auch 2015 und 2016 wabbelte die die Beschichtung der Kreuz-, Wilhelm-, Grutholz- und Cottenburgstraße bei Temperaturen über 30 Grad vor sich hin.

Die Lösung? Anstatt endlich mal den Belag auszuwechseln, werden die schmilzenden Abschnitte abgesperrt.

Der Stadtwerkedienst schüttet dann Salz und Split drauf - wie im Winter. Denn Salz besäße die Eigenschaft zum Kühlen, erklärt Stadtwerke-Sprecherin Nicole Fulgenzi.

Anstatt einem neuen Belag, wird Salz gestreut

Und dieses Salz-Split-Gemisch soll nun diesen Sommer wieder verhindern, dass die „Gefährder-Straßen“ zu einer wackeligen Angelegenheit werden.

Langfristig müsste der alte Belag der Straßen aber abgefräst und neu geteert werden.

Stadt müsste im Herbst Gelder für Erneuerung freigeben

„Vor Herbst können wir sowieso noch nichts machen“, sagt Fulgenzi. Ob dann etwas passiert - eher fraglich.

Mal schauen, ob der Streudienst auch nächsten Sommer wieder ran muss.

Auch interessant:

Hitze-Alarm: In Castrop-Rauxel schmilzt der Asphalt - das Gegenmittel ist völlig verrückt

Hund aus heißem Auto holen - notfalls mit Gewalt? - Diese Rechte hast du als Retter

Brand im Bergmannsheil: Was wir bisher wissen - die wichtigsten Fakten

 
 

EURE FAVORITEN