Herner in Zug der U 35 in Bochum von Unbekannten attackiert

Foto: WAZ FotoPool
Grundlos wurde ein 28-jähriger Herner in einem Zug der U 35 in Bochum geschlagen und getreten. Nach der Flucht bemerkte er den Verlust seines Handys.

Bochum/Herne.. Drei oder vier Unbekannte haben in einem Zug der Linie U 35 einen Herner offenbar grundlos attackiert. Der 28-Jährige war in der Nacht auf Samstag, 24. Januar, zwischen 1 und 1.30 Uhr vom Bochumer Hauptbahnhof auf dem Weg nach Hause. Als der Herner geschlagen und mit Füßen getreten wurde, setzte er sich zu Wehr. Einen Angreifer konnte er zu Boden stoßen und an der Haltestelle Berninghausstraße aus der Bahn flüchten.

Als der 28-Jährige zu Hause ankam, fiel ihm der Verlust seines Smartphones auf. Bei der Auseinandersetzung wurde der Herner leicht im Gesicht verletzt. Die U-Bahn-Angreifer sind zwischen 25 und 30 Jahre alt und fuhren nach der Tat mit der U 35 weiter in Richtung Herne-Mitte.

Das Herner Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-3621 sowie -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.ö

 
 

EURE FAVORITEN