Herne

Herne: Rettungssanitäter versorgt Verletzten – dann schlägt ein Unbeteiligter ihn dienstunfähig

Herne: Rettungssanitäter kümmerten sich um einen Verletzten, als die Situation eskalierte. (Symbolbild)
Herne: Rettungssanitäter kümmerten sich um einen Verletzten, als die Situation eskalierte. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Herne. Brutale Attacke auf einen Rettungssanitäter am Sonntagabend in Herne. Der Sanitäter kümmerte sich gegen 21.30 Uhr gemeinsam mit einem Kollegen um einen Mann, der an der Oststraße gestürzt war.

Ihren Rettungswagen hatte das Duo auf der Straße abstellen müssen, da in der Nähe des Verletzten kein Parkplatz frei war. Das gefiel einem Autofahrer aus Herne überhaupt nicht.

Herne: Autofahrer drängelt hinter Rettungswagen – und verliert die Fassung

Der Herner kam mit seinem Auto offenbar nicht an dem Rettungswagen vorbei. Um auf sich aufmerksam zu machen, betätigte mehrfach die Lichthupe.

+++ NRW: 15-Jährige Leandra spurlos verschwunden – Polizei bittet um Mithilfe +++

Darauf reagierten die Sanitäter jedoch nicht und unterbrachen die Erstversorgung ihres Patienten nicht. Kurz danach fasste der Autofahrer sich ein Herz und schaffte es doch, sein Fahrzeug am Rettungswagen vorbeizumanövrieren.

Dann hielt er an und verlor komplett die Fassung.

-----------------------------------

• Mehr Nachrichten aus der Region:

Schlimme Tragödie in NRW! Mann tötet Tochter (2) und Ehefrau – Angehöriger macht schreckliche Entdeckung

Essen: Lkw-Fahrer rammt Frau von E-Scooter – danach macht er alles nur noch schlimmer

• Top-News des Tages:

Duisburg: 14-Jährige getötet – jetzt kommen erschütternde Details ans Licht

Duisburg: Paukenschlag bei Mafia Prozess gegen 'Ndrangheta-Mitglieder – DAS sorgt für einen Abbruch

-------------------------------------

Mann schlägt Rettungssanitäter – und düst davon

Der Herner stieg aus seinem Auto, steuerte geradewegs auf einen der beiden Sanitäter (22) zu und schlug zu - mit voller Kraft gegen den Brustkorb.

Danach machte sich der Schläger wortlos aus dem Staub. Der 22-Jährige musste sich nach dem Schlag von einem Arzt behandeln lassen. Der erklärte den jungen Herner als dienstunfähig.

+++ NRW: Familie rast mit Auto in Rettungswagen – Säugling stirbt! +++

Die Polizei nahm noch am Abend die Ermittlungen auf und konnte den Halter des Wagens anhand des Kennzeichens identifizieren. Es handelt sich um einen 34-jährigen Mann aus Herne. Die Beamten statteten dem Mann noch in den späten Abendstunden einen Besuch ab.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern an. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN