Herne

Messer-Attacke in Herne: 17-Jähriger sticht auf Jugendlichen ein – jetzt ermittelt die Mordkommission

In Bochum und Umgebung hat es in der jüngsten Vergangenheit zahlreiche Messerangriffe gegeben. (Symbolbild)
In Bochum und Umgebung hat es in der jüngsten Vergangenheit zahlreiche Messerangriffe gegeben. (Symbolbild)
Foto: imago/emil umdorf

Herne. Die Bochumer Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung: Ein 17-Jähriger hat am Montag in Herne einen 19-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt.

Zuvor hatte es einen Streit zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen gegeben: Die Heranwachsenden waren auf der Straße Am Stöckmannshof aufeinander losgegangen.

17-Jähriger zieht Messer und sticht zu

Im Zuge des Streits zog schließlich der 17-Jährige Herner ein Messer und stach auf seinen 19-jährigen Kontrahenten ein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Diese Tat bestürzt einen sehr“ – So trauert Viersen um die erstochene Iulia R. (15)

Mülheimer sollen Frauen mit Voodoo-Zauber zur Prostitution gezwungen haben

• Top-News des Tages:

Pinkpop-Festival bei Aachen: Bus fährt in Menschenmenge – Todesfahrer wurde festgenommen – 35-Jähriger Mann tot

Schweden gegen Südkorea bei der WM 2018: Diese Szene macht Fans sprachlos – wie ist DAS möglich?

-------------------------------------

Der junge Mann wurde schwer verletzt und musste intensivmedizinisch behandelt werden. Aktuell besteht aber keine Lebensgefahr, wie die Polizei berichtet.

Angreifer festgenommen

Der Angreifer wurde vorläufig festgenommen, die Staatsanwaltschaft Bochum hat einen Haftbefehl beantragt. Eine Mordkommission ermittelt nun. (pen)

 
 

EURE FAVORITEN