Bochum

Lebensgefährlich verletzter Mann in Herne gefunden: Tatverdächtiger (19) festgenommen

Auf dem Europaplatz in Herne wurde ein schwer verletzter Mann gefunden. (Archiv)
Auf dem Europaplatz in Herne wurde ein schwer verletzter Mann gefunden. (Archiv)
Foto: Funke Foto Services

Bochum. Am Donnerstag, 18. Oktober, wurde gegen 1.20 Uhr in der Nacht auf dem Europaplatz in Herne ein schwer verletzter Mann (30) gefunden.

Zeugen hatten zuvor Polizei alarmiert, weil sie eine Schlägerei am Europaplatz beobachtet hatten. Die Beamten fanden den verletzten Herner in der Nähe des Archäologiemuseums. Er hatte schwere Kopfverletzungen und war nicht ansprechbar.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Alarm im Gartencenter! Mitarbeiter öffnet Karton – dann bricht Panik aus

Messerattacke auf 15-Jährigen in Essener U-Bahn – Lebensgefahr!

• Top-News des Tages:

Eklat um Franck Ribery nach Dortmund - Bayern: Jetzt hat Uli Hoeneß einen Plan

„Hart aber fair“ in der ARD: Als es um kriminelle Clans in Essen geht, wird es laut im Fernsehstudio

-------------------------------------

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, seine Verletzungen waren lebensbedrohlich. An diesem Zustand, teilt die Polizei jetzt mit, hat sich bisher nichts geändert.

Mann aus Herne immer noch in Lebensgefahr – Tatverdächtiger festgenommen

Eine Mordkommission ermittelte – erfolgreich: Am Dienstag konnte ein dringend tatverdächtiger Herner (19) festgenommen werden. Der Mann ist polizeibekannt und befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Polizei sucht weitere Zeugen

Die Polizei sucht aber weitere Zeugen. Wer sich am 18. Oktober zwischen 0.30 Uhr und 1.30 Uhr im Bereich des Europaplatzes sowie in der U-Bahn-Station „Kreuzkirche/Archäologiemuseum“ aufgehalten hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0234 / 909 4441 bei der Bochumer Polizei zu melden.(pen/lin)

 
 

EURE FAVORITEN