Hektische Ladendiebe machen Polizisten auf sich aufmerksam

Die Polizei sucht nach den rechtmäßigen Besitzern der gestohlenen Kleidungsstücke.
Die Polizei sucht nach den rechtmäßigen Besitzern der gestohlenen Kleidungsstücke.
Foto: WAZ FotoPool
Trotz raffinierter Betrugsmasche wurden zwei Ladendiebe am Mittwoch in der City festgenommen. Ihr hektisches Verhalten rief Polizisten auf den Plan.

Bochum.. Zwei junge Männer sind am Mittwochnachmittag, 14. Januar, nach einem Ladendiebstahl von Polizisten festgenommen worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verließen die beiden mutmaßlichen Ladendiebe, ein 24-Jähriger aus Oberhausen und ein 18-Jähriger aus Herne, gegen 14.30 Uhr ein Bekleidungsgeschäft auf der Kortumstraße. Dabei sahen sie sich immer wieder hektisch um.

Durch das auffällige Verhalten und die neue Kleidung der beiden Männer wurden Polizisten auf sie aufmerksam. Die Beamten folgten den Tätern zu einem weiteren Bekleidungsgeschäft und beobachteten dort, wie diese neue Kleidungsstücke so präparierten, dass sie mit ihnen das Geschäft verlassen konnten, ohne dabei den Alarm auszulösen. Die Beamten nahmen die Männer daraufhin fest.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war einer der Beteiligten im Besitz einer neuen Brille, einer neuen Jacke und neuen Schuhen. Möglicherweise sind die Diebe auch in anderen Geschäften nach gleichem Muster vorgegangen. Die Polizei ermittelt gegen die Kleiderdiebe und versucht, die Beute den Besitzern zuzuordnen.

EURE FAVORITEN