Herne

Havarie in Herne - Schiff kracht gegen Brücke und wird stark zerstört

Ein Schiff rammte auf dem Rhein-Herne-Kanal eine Brücke.
Ein Schiff rammte auf dem Rhein-Herne-Kanal eine Brücke.
Foto: dpa

Herne. Auf dem Rhein-Herne-Kanal krachte am Donnerstagabend ein Schiff gegen eine Brücke. Die Feuerwehr wurde um 20:45 Uhr zu der Unfallstelle am Heizkraftwerk Herne gerufen und fand dort ein teilweise manövrierunfähiges und stark zerstörtes Schiff vor.

Die Aufbauten waren schwer beschädigt, die Brücke des Schiffes sowie der Aufenthalts- und Sozialtrakt vollständig zerstört und eingedrückt.

Taucher suchten den Rhein-Herne-Kanal ab

Weil zunächst nicht klar war, ob sich alle Besatzungsmitglieder retten konnten, suchte eine Taucherstaffel den Kanal ab. Die vier Mitglieder der Crew sowie ein Hund blieben aber unverletzt.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Marcel-Heße-Prozess: „Ein Sanitäter brach auf dem Gehweg zusammen“ - Jadens Mutter erzählt von der Horror-Nacht, in der ihr Sohn starb

Weil er seine Haltestelle verpasste: Mann springt aus fahrendem Bus

Durchsuchungsaktion im Marienhospital Witten - das steckt hinter der Polizeiaktion

-------------------------------------

Das unbeladene und havarierte Schiff wurde von einem Schlepper in einen Hafen gezogen. Die 40 Feuerwehrleute musste die Kanalbrücke Herner Straße für ihren Einsatz sperren.

Brücke nur leicht beschädigt

Um zwei Uhr in der Nacht konnten die Einsatzkräfte dann wieder abrücken.

Nach ersten Erkenntnissen soll es sich nicht um eine öffentliche Brücke handeln, sondern um einen Übergang, der zum Heizkraftwerk gehört. Ein Sprecher der Polizei sagte in der Nacht auf Freitag, dass die Brücke nur leicht beschädigt worden sei.

(fel/dpa)