Gütesiegel für Hochschule für Gesundheit

Hanno Jentzsch

Bochum. Die Bochumer Hochschule für Gesundheit hat jetzt ihr offizielles Gütesiegel erhalten: Eine Akkreditierungskommission hat die Bachelor-Studiengänge Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie, Hebammenkunde und Pflege positiv bewertet.

Vergangenen Winter ging die Bochumer Hochschule für Gesundheit (hsg) als erste staatliche Hochschule für Gesundheitsberufe in Deutschland an den Start. Jetzt bekam die Hochschule ihr offizielles „Gütesiegel“: Eine Akkreditierungskommission hat die Bachelor-Studiengänge Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie, Hebammenkunde und Pflege positiv bewertet.

„Das zeigt unseren Studierenden, ihren künftigen Arbeitgebern und allen Interessierten, dass wir ein wissenschaftlich fundiertes Studium anbieten, das in jeder Hinsicht den Qualitätskriterien entspricht“, sagte hsg-Präsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs. Auch die internationale Vergleichbarkeit der Studiengänge hängt von der Akkreditierung ab: Die Bachelor-Studenten können sich nun darauf verlassen, dass ihr Studiengang auch den europäischen Bildungsstandards entspricht. Auslandsaufenthalte werden dadurch besser planbar.

Die enge Verzahnung

Erfreulich ist diese Nachricht sicherlich nicht nur für die Leitung der hsg und für zukünftige Studentengenerationen, sondern besonders für all jene, die bereits vor der Akkreditierung ihr Studium aufgenommen haben. Überzeugt hat die Gutachter unter anderem die enge Verzahnung von Theorie und Praxis, die an der hsg fester Bestandteil des Konzepts ist. Eben dieses wissenschaftliche Konzept sieht Präsidentin Friedrich nun bestätigt.

Zudem sei die interprofessionelle Zusammenarbeit der fünf BA-Studiengänge deutschlandweit einzigartig, so Friedrich. Der Akkreditierungsprozess läuft bereits seit Herbst letzten Jahres. Anfang März war der Campus an der Universitätsstraße besichtigt worden.

Für vier der fünf frisch akkreditierten Studiengänge ist noch bis zum 15. Juli die Online-Anmeldung möglich. Nur die Bewerbungsfrist für den Studiengang Pflege endet einen Monat eher.

Studieninteressierte können sich hierfür nur noch bis zum 15. Juni 2011 online registrieren und ihre Unterlagen im „Bewerbungsbüro Pflege“ der hsg einreichen.

Weitere Informationen: Hochschule für Gesundheit in Bochum, Studierendenservice, Tel.: 0234-77727-369, www.hs-gesundheit.de/to/bewpflege.