Herne

Gratis-Pizza-Aktion in Herne an Heiligabend: Für den Obdachlosen Horst (54) wird anschließend ein großer Traum wahr

Zwei Brüder fanden sich bei einer Weihnachtsaktion.
Zwei Brüder fanden sich bei einer Weihnachtsaktion.
Foto: Imago/ Privat/ Fotomontage: DER WESTEN

Herne. Es ist ein verspätetes Weihnachtswunder.

Fast 14 Jahre lange hatten sich die Brüder Horst und Ralf nicht gesehen. Erst die weihnachtliche Aktion Pizza für Obdachlose der Herner Pizza Arena brachte die beiden wieder zusammen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

„Wir haben immer viel geteilt“ - So will ein Gelsenkirchener (36) an Weihnachten Obdachlose glücklich machen

Bus kracht gegen Autos und rast in Bankfiliale - vier Verletzte!

Mädchen hält Hausmeister für Einbrecher – und ruft Polizei

-------------------------------------

Doch von vorne: Der 54-jährige Horst lebt auf der Straße, verbringt seine Nächte auf einer Parkbank. Kurz vor Heiligabend erfährt er von der Wohltätigkeitsaktion der Pizza-Arena in Herne.

Dort verteilen Alex Sharif und seine Brüder am 24. Dezember kostenlos rund 120 Pizzen an Bedürftige. Das Medieninteresse war groß, auch DER WESTEN berichtete.

Am Tisch saß Horst

Wie die Bild (Bezahlartikel) berichtete, bemerkte das auch Ralf. Und der konnte kaum glauben, was er sah. An einem Tisch in der kleinen Pizzeria saß doch sein Bruder. Fast 14 Jahre lang hatten sich die beiden nicht mehr gesehen.

Treffen am Hauptbahnhof

Sofort sucht er den Kontakt. Und es klappt. Am Herner Hauptbahnhof treffen die Brüder wieder aufeinander, fallen sich überglücklich in die Arme.

Ralf hat seinen Bruder nun erst einmal bei sich aufgenommen. Nach vielen Jahren unter freiem Himmel und auf kalten Parkbänken hat Horst nun endlich wieder ein Dach über dem Kopf. (göt)

 

EURE FAVORITEN