Das aktuelle Wetter Bochum 30°C
Urteil

Fünf Jugendstrafen nach riesiger Raubserie

15.06.2012 | 18:05 Uhr
Fünf Jugendstrafen nach riesiger Raubserie

Bochum.   Zu mehrjährigen Jugendstrafen hat das Bezirksjugendschöffengericht fünf junge Männer (17 bis 20) wegen einer riesigen Raubserie verurteilt.

Nach einer riesigen Raubserie in Bochum und Herne hat das Bochumer Bezirksjugendschöffengericht am Freitag fünf blutjunge Männer (17 bis 20) verurteilt. Vier erhielten Jugendstrafen zwischen drei Jahren und drei Monaten sowie zwei Jahren und fünf Monaten. Nur einer (18) kam mit einer Bewährungsstrafe über zwei Jahre davon.

Wie berichtet, hatten die fünf Heranwachsenden aus Bochum, Herne und Nottuln von November 2011 bis zu ihrer Ergreifung Mitte Januar vier Spielhallen, vier Kioske und ein Wettbüro mit Pistolen, einem Schlagstock und Maskierungen ausgeraubt und dabei insgesamt rund 4000 Euro erbeutet. Einmal schlug ein Täter einem Opfer in einem Kisok auf den Kopf. Außerdem stahlen einige einer 78-jährigen Passantin in Bochum die Handtasche. Alle fünf waren im Prozess geständig.

Bernd Kiesewetter

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kuhn begeistert mit Fönfrisur
Bildgalerie
Schlager
Das Zeltfestival von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Bochums I-Dötzchen 2015
Bildgalerie
Schulstart
Rea Garvey beim Zeltfestival stolz
Bildgalerie
Festival
article
6771155
Fünf Jugendstrafen nach riesiger Raubserie
Fünf Jugendstrafen nach riesiger Raubserie
$description$
https://www.derwesten.de/staedte/bochum/fuenf-jugendstrafen-nach-riesiger-raubserie-id6771155.html
2012-06-15 18:05
Bochum