Herne

Nach Feuer in Herne: Anwohner sollen Klimaanlagen ausschalten und Fenster schließen – Brandursache geklärt

Feuer in Herne: Anwohner sollen Türen und Fenster schließen.
Feuer in Herne: Anwohner sollen Türen und Fenster schließen.
Foto: Justin Brosch

Herne. Einsatz der Feuerwehr in Herne: Im Entsorgungsunternehmen Bötzel an der Hafenstraße in Herne ist am Samstagabend gegen 18.45 Uhr ein Feuer ausgebrochen.

Feuer in Herne: Anwohner sollen Klimaanlagen ausschalten

Derzeit zieht eine Rauchwolke über das Industriegebiet. Unangenehmer Geruch ist in der Umgebung des Brandes deutlich wahrnehmbar.

Anwohner sollen deshalb Fenster und Türen geschlossen halten sowie Klimaanlagen ausschalten.

Einsatzkräfte mussten Tor aufbrechen

Die Hafenstraße ist derzeit für die Löscharbeiten gesperrt, die Einsatzkräfte sind immer noch vor Ort. Die Einsatzkräfte mussten Verstärkung von der freiwilligen Feuerwehr anfordern.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Auto brennt in Erkrather Tiefgarage – Feuerwehr und Polizei muss Menschen davon abhalten, in den Rauch zu rennen

Mysteriöser Mord an Yasmina T. (†25) aus Düsseldorf: Polizei nennt furchtbare Details

• Top-News des Tages:

Parkdeck im Allee-Center treibt die Kunden auf die Palme - ein Einfall der Betreiber könnte sie jetzt besänftigen

Stichwort „Fettsack“: Frank Rosin will mit Topmodel-Figur beeindrucken

-------------------------------------

Die Feuerwehrleute mussten das Tor zum Firmengelände aufbrechen, da in der Firma niemand mehr anwesend war.

Brandherd entdeckt

Die Feuerwehr entdeckte den Brandherd in einem Schredder. Dort brannten Fließbänder und Materialien in einem Silo.

Da der Schredder aber nur schwer zugänglich war, alarmierte die Feuerwehr weitere Einsatzwagen mit Sonderlöschmitteln.

Nach 350 Liter Schaum konnte das Feuer gelöscht werden.

 
 

EURE FAVORITEN