Bochum

Feiger Überfall auf 100-jährige (!) Seniorin in Bochum – Polizei sucht Räuber mit Fotos

Der bisher unbekannte Mann stahl der Seniorin ihre Handtasche in Bochum-Wattenscheid. (Symbolbild)
Der bisher unbekannte Mann stahl der Seniorin ihre Handtasche in Bochum-Wattenscheid. (Symbolbild)
Foto: imago images / Joko

Bochum. Bereits am 14. Februar kam es zu einem feigen Angriff auf eine 100-jährige Seniorin, wie die Polizei Bochum berichtet.

Die Rentnerin war in Wattenscheid mit ihrem Rollator unterwegs. Gegen 17.40 Uhr hob sie Geld bei einer Bank an der Oststraße ab. Anschließend ging sie in ein Eiscafé und erledigte Einkäufe in einem Supermarkt.

------------------------------------

• Mehr Bochum-Themen:

Bochumer posiert mit Waffen und verbreitet Hinrichtungsvideo – SEK schmeißt ihn aus dem Bett

Tödliches Unglück in Bochum: Mann (40) stürzt drei Meter in die Tiefe und stirbt

• Top-News des Tages:

Frau wird vor Nachtklub angegriffen: Unfassbar, wer ihr zur Hilfe kommt

Frau backt einen Strudel im Ofen – hätte sie doch vorher mal hinein geschaut!

-------------------------------------

Bochum: 100-Jährige wird auf offener Straße ausgeraubt

Auf dem Heimweg überfiel sie dann plötzlich ein unbekannter Mann. Im Bereich der Marienstraße/Am Krankenhaus entriss er der betagten Frau die Handtasche und flüchtet in Richtung Vorstadtstraße. Die Wattenscheiderin stürzte und verletzte sich glücklichweise nur leicht.

Später teilte sie der Polizei mit, dass ihr der Mann bereits in dem Eiscafé und im Supermarkt aufgefallen war.

Polizei sucht mit Bildern

Im Rahmen der Ermittlungen konnte die Polizei den tatverdächtigen Räuber auf Videoaufnahmen erkennen, die in der Bank und im Supermarkt gemacht worden sind.

Dank eines richterlichen Beschluss kann nun mit folgenden Bildern nach dem Mann gesucht werden:

 
 

EURE FAVORITEN