„Eventtrauungen“ sind in Bochum ab sofort wieder möglich

Das neue "Trauzimmer" im Planetarium.
Das neue "Trauzimmer" im Planetarium.
Foto: Stadt Bochum, Presseamt WAZ
Die Anfang des Jahres abgeschafften „Eventhochzeiten“ finden wieder statt. Dafür setzt die Stadt nun ehrenamtliche Beamte als Standesbeamte ein.

Bochum.. Der schönste Tag im Leben kann nun wieder zum Event werden. Von der ersten Augustwoche an sind Trauungen außerhalb des Standesamtes, so genannte „Eventrauungen“, in Bochum wieder möglich. Anmeldungen werden ab sofort wieder entgegengenommen.

Anfang des Jahres hatten – aufgrund der angespannten Personalsituation des Standesamts – über die bereits vereinbarten Termine hinaus keine Trauungen in „externen Trauzimmern“ mehr durchgeführt werden können. Nun hat die Stadt sieben Mitarbeiter des Planetariums, dort finden über 50 Prozent aller Eventtrauungen statt, zu ehren- beziehungsweise nebenamtlichen Standesbeamten ernannt.

Ferienpass und Ausflugsfahrten

Der Ferienpass ist auch in diesem Jahr wieder für 10 Euro zu haben. Highlight ist der bewährte freie Eintritt in alle Freibäder, mit dem Bonus, dass es dieses Mal sechs Aktionstage gibt. In Kooperation mit dem Stadtsportverbund können die Jugendlichen auf den Rasenflächen der Bäder verschiedenste Sportarten außerhalb des Wassers ausprobieren.

Auch Ausflugsfahrten wird es wieder geben: Der Kartenverkauf hierfür findet am Samstag, 20. Juni, 10-12 Uhr im Clubraum (069) der VHS statt.

EURE FAVORITEN