Erneuter Stromausfall an der Ruhr-Uni dauert nur 40 Minuten

Das Studierenden Service Center (SSC) der Ruhr Universität Bochum war am Montagmittag für 40 Minuten ohne Strom.
Das Studierenden Service Center (SSC) der Ruhr Universität Bochum war am Montagmittag für 40 Minuten ohne Strom.
Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool
Mehrere Gebäude waren zur Mittagszeit an der Ruhr-Universität ohne Strom. Das Trafo-Problem im Technischen Zentrum wurde schnell behoben.

Bochum.. An der Ruhr-Universität hat es erneut einen Stromausfall gegeben. Dabei kamen sofort Erinnerungen an den Blackout von April wieder hoch. Anders als am 16. April, als zwei defekte Kabelmuffen für einen mehr als 20-stündigen Ausfall der Versorgung der gesamten Universität und der angrenzenden Hochschule sorgten, waren es diesmal nur knapp 40 Minuten.

Zwischen 12.43 und 13.20 Uhr gab es in der Uni-Verwaltung (UV), dem Studierenden-Service-Center (SSC), dem Musischen Zentrum, im Studierendenhaus sowie in den Gebäuden IAN und IBN keinen Strom. Grund dafür war ein – schnell behobenes – Trafo-Problem im Technischen Zentrum der Ruhr-Uni.

EURE FAVORITEN