Erkenntnisse im „Altersanzug“

Klaus Buske
Auch kostenlose Hörtests gehören bei  Gesundheitsforum Boulevard am Samstag, 3. August wieder zum Angebot.
Auch kostenlose Hörtests gehören bei Gesundheitsforum Boulevard am Samstag, 3. August wieder zum Angebot.
Foto: WAZ FotoPool / Olaf Ziegler

Bochum. Wenn sie noch jung sind und wissen wollen, welche Last das Alter mit sich bringen kann, dann versprechen die Organisatoren des 5. Gesundheitsforum Boulevard am Samstag, 3. August eine Antwort. Besucher können in einen „Altersanzug“ schlüpfen, in dem altersbedingte Bewegungseinschränkungen „eingearbeitet“ wurden.

Einblicke in moderne Operationstechniken (endoskopisches Operieren) können neugierige Kinder in einem Info-Truck bei einem Test mit „Erwin“ gewinnen und es werden hier auch Vorträge angeboten. Neu und als Gast mit einer „Einblick-Box“ dabei ist die Schau „Körperwelten“ von Gunther von Hagens, der seine Ausstellung für den 30. August angekündigt hat.

Kostenlose Info-Angebote

Jürgen in der Beeck, Quartiersmanager der Interessengemeinschaft Boulevard/Brück4tel, und Dr. Inka Krude, Projektmanagerin, warben am Dienstag für den Besuch des Gesundheitsforums: „Wir haben 25 Aussteller, die wir in 20 Pagodenzelten unterbringen.“ Die Pagodenzelte werden von „Bochum kulinarisch“ übernommen.

Das kostenlose Informations- und Mitmachprogramm sei erneut sehr umfangreich, so Dr. Inka Krude: „Rücken-, Seh-, Hör,- Venen und Reaktionstest (für Hände und Füße) gehörten zu den Gratisangeboten.“ Auch könne man sich ein Elektro-Fahrrad ausleihen, um bei einer kleinen City-Runde ein Gefühl für die helfende Radtechnik zu gewinnen.

Fahrrad als Hauptgewinn

Als Hauptgewinn des „Stempelgewinnspiels“ steht ein Fahrrad zur Verfügung. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müssen Besucher fünf bestimmte Aussteller anlaufen und sich jeweils einen Stempel in das Gewinnspielformular (ist Bestandteil der Veranstaltungs-Flyer) drücken lassen. Die Teilnehmerkarten fürs Gewinnspiel können dann in der Pagode der Alte Apotheke 1691 abgeben werden.

Gesundheitsförderung und die Information zu einer gesunden Lebensführung seien die Ziele der Veranstaltung, die 2009 erstmals stattfand. Die Ausstellerzusammensetzung verändere sich fast jedes Jahr, so Jürgen in der Beeck. In diesem Jahr sind mehr Krankenkassen als im Vorjahr dabei.

Berufsbilder im Gesundheitswesen

Kindern werden Spiele und Spaß geboten. Jugendliche können sich unter anderem über die Berufsbilder im Gesundheitswesen informieren lassen. Auf das Thema Brustkrebsfrüherkennung wird ebenfalls ausführlich hingewiesen. Das Deutsche Rote Kreuz bittet beim Gesundheitsforum um Blutspenden. Und wer immer schon mal wissen wollte, was alles in einem „Notordner“ untergebracht werden sollte, erfährt Aufklärung.