Erhard und Nicole Dümpelmann regieren

Milchenbach..  Spannend bis zur letzten Sekunde ging es am gestrigen Freitag an der Milchenbacher Vogelstange zu. Gleich fünf Anwärter hatte es auf die Königswürde abgesehen und wollten in die Fußstapfen des scheidenden Regenten Marco Tröster treten. Mit Presseoffizier Tim Josef Heimes, André Tröster und Andreas Schneider stellten gleich drei Anwärter des vor zwei Jahren gegründeten Schießclubs „Gut zu Vögeln“ ihre Treffsicherheit auf die Probe. Hinzu kamen Schützenvereinsvereinskassierer Ralf Wortmann, der im 50-jährigen Jubelkönigsjahr seines Schwiegervaters Gerhard Grobbel die Familientradition fortsetzen wollte, und Erhard Dümpelmann. Letztgenannter hatte sich vorgenommen, seiner Frau Nicole ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk zum 40. zu bereiten, der im Herbst gefeiert wird. Erhard Dümpelmann hatte das nötige Quäntchen Glück gepaart mit einer gehörigen Portion Treffsicherheit auf seiner Seite. Der 132. Schuss brachte dem 45-Jährigen den gewünschten Erfolg. Die fairen Mitbewerber zögerten nicht lange, nahmen die neue Majestät auf ihre Schultern und trugen ihn durch die begeisterte Menge. An der Seite des Tischlers regiert seine Frau Nicole. Die Königsfamilie komplettieren die Töchter Sarah und Johanna.

Insignien

.Den Apfel holte sich Lukas Hebbecker mit dem sechsten Schuss. Mit dem neunten Schuss katapultierte Christopher Geppert das Zepter aus dem Kugelfang, und Andreas Heimes brachte mit dem 17. Schuss das Zepter zu Fall. Nachdem Einmarsch in die Schützenhalle stand eine besondere Ehrung auf dem Programm. Der ehemalige Vorsitzende Werner Graf wurde mit der 2. Ordensstufe des Sauerländer Schützenbundes für besondere Verdienste ausgezeichnet. Graf wirkte insgesamt 28 Jahre engagiert im Vorstand mit. Bis zu seinem Ausscheiden aus dem Vorstand im Januar diesen Jahres bekleidete Graf 16 Jahre lang das Amt des Vorsitzenden und war zuvor 12 Jahre als 2. Fahnenoffizier und davon ein Jahr als 2. Vorsitzender aktiv. 2007 trug er die Königswürde. Werner Graf ist übrigens der Einzige, der im Schützenverein Milchenbach mit dem Orden für besondere Verdienste ausgezeichnet wurde. Höhepunkt des heutigen, zweiten Festtages ist der Festzug um 16.30 Uhr.

EURE FAVORITEN