Erdbeben erschüttert Bochum und Herne am Donnerstagnachmittag

Foto: Fredrik von Erichsen/Symbolbild

Bochum/Herne. In der Region Bochum und Herne hat am Donnerstagnachmittag gegen 17.25 Uhr die Erde gebebt. Das berichtet die Feuerwehr Herne und das Online-Portal Juskis Erdbebennews.

Die Seite beruft sich auf Daten der Ruhr-Universität Bochum und anderer seismologischer Stationen der Umgebung. Demnach hatte das Beben eine Stärke von 1.9 auf der Richterskala.

Das Epizentrum lag nach Informationen der Feuerwehr in Herne-Sodingen.

Ob Bergbauaktivitäten das Beben ausgelöst haben, ist noch unklar.

(lin)

Weitere Nachrichten:

BMW-Fahrerin (62) fährt Asylsuchende (31) aus Essener Notunterkunft an

Nach Unfall auf der A1 - Gaffer sorgen für kilometerlangen Stau in der Gegenrichtung

Eine Verfolgungsjagd wie in Hollywood: Straßenblockaden, Schläge und Notbremsungen in der Essener Innenstadt

 
 

EURE FAVORITEN