Bochum

Bochumer mit einer Flasche ins Gesicht geschlagen! Polizei bekommt zahlreiche Hinweise auf den Täter

Bei der Polizei gingen viele Hinweise auf den Täter ein.
Bei der Polizei gingen viele Hinweise auf den Täter ein.
Foto: Raphael Huenerfauth/photothek.net / imago/photothek

Bochum. Die Polizei Bochum hat nun genug Hinweise auf den Mann, der am 19. August einem Bahnfahrgast mit einer gefüllten Plastikflasche ins Gesicht geschlagen hatte.

So gingen kurz nach der Veröffentlichung der Fahndung mehrere Informationen bei der Polizei ein, die auf einen Bochumer hinweisen.

Wie die Polizei mitteilt, war das Opfer, ein 27-jähriger Bochumer, in der U35 in Richtung Herne unterwegs. Plötzlich soll der mutmaßliche Täter in der Bahn aufgetaucht sein, ihm mit einer halb gefüllten Plastikflasche zweimal ins Gesicht geschlagen haben.

Brille beschädigt

Dabei verletzte sich der 27-Jährige, zusätzlich wurde seine Brille beschädigt.

Nach der Tat verließ der Schläger die Bahn an der Haltestelle Wasserstraße.

. (göt)

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Raubüberfall am Stadion: Bochumer (22) niedergeschlagen

Tod der Haie, sexuelle Belästigung und Eklat im Marcel-Heße-Prozess: Diese Themen haben Bochum in dieser Woche bewegt

Eklat bei Marcel-Heße-Prozess: Als diese Whatsapp vorgelesen wird, verliert Jadens Mutter die Fassung

-------------------------------------

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel