Veröffentlicht inBochum

Älterer Mann masturbiert vor Kindern an Wittener Grundschule: Jetzt sucht ihn die Polizei

grundschule-witten-ekelszenen-spielende-kinder.JPG
In Witten hat ein Mann spielende Kinder an einer Grundschule beobachtet. Dann nahm er sexuelle Handlungen an sich vor. (Symbolbild) Foto: imago/phototek
  • Vor einer Wittener Grundschule stand am Dienstag ein Fremder
  • Er schaute spielenden Kindern zu und nahm dabei sexuelle Handlungen an sich vor
  • Jetzt sucht die Polizei den Mann

Bochum. 

Die Bochumer Polizei und der Fachbereich für Sexualdelikte suchen nach einem älteren Mann, der sich am Dienstag in den Nachmittagsstunden bei der Grundschule an der Straße „In den Höfen“ in Witten-Annen in ekelerregender Art und Weise vor Kindern gezeigt hat.

Fremder taucht vor Schule auf

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen tauchte der Mann um 13.30 Uhr und um 14.45 Uhr auf dem Fußweg, der die Stockumer Straße mit der Dortmunder Straße verbindet, vor der Schule auf.

Mann nahm vor Kindern sexuelle Handlungen an sich vor

Anschließend öffnete er jeweils seine Hose, nahm, während er durch den Zaun zu den auf dem Schulhof spielenden Kindern schaute, sexuelle Handlungen an sich vor.

Danach ging der Mann in nördliche Richtung davon.

————————————

• Mehr Themen:

Wahnsinn! In Bochum kannst du jetzt auf 50.000 Quadratmetern umsonst ins Netz – wir sagen dir wo

Bochumer Realschule sagt Abschlussfeier ab – die Mottotage waren zu heftig

• Top-News des Tages:

„Diese Ignoranz und Dämlichkeit ist durch nichts zu überbieten!“ – so scharf verurteilen unsere Leser das Pausenbrot-Verbot in Dortmund

Bierhoff tritt nach: Die DFB-Karriere von Özil ist beendet – ein Kommentar

————————————-

Polizei sucht Zeugen

Nach der Befragung der Kinder liegt nun eine Beschreibung der gesuchten Person vor.

Es soll sich um einen älteren Mann handeln, der deutsch ohne Akzent gesprochen hat. Der Mann ist zwischen 1,70 Meter und 1,80 Meter groß, soll eine normale Figur mit Bauchansatz haben. Seine Haare sollen kurz, gräulich und wuschelig sein.

Er trug eine hellblau-weiß-karierte kurze Hose und ein rotes T-Shirt mit einem stark ausgeleierten Halsausschnitt.

Die Polizei bittet bei der Suche um Mithilfe. Zeugen werden gebeten, sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 0234 / 909-4120 oder 0234 / 909-4441. (mj)