Einbrecher entkommen mit Tresor und Samurai-Schwertern

Foto: WAZ FotoPool
Aus einem Mehrfamilienhaus im Bochumer Stadtteil Kornharpen haben Einbrecher in der vergangenen Wochen einen freistehenden Tresor und zwei Samurai-Schwerter gestohlen. Auch am Wochenende schlugen Diebe im gesamten Stadtgebiet mehrfach zu.

Bochum.. Auf Bochumer Stadtgebiet haben in den vergangenen Tagen erneut etliche Einbrecher zugeschlagen. In der Zeit zwischen Montag, 17. November, 16 Uhr, bis Freitag, 21. November, 14 Uhr, drangen Kriminelle in ein Mehrfamilienhaus an der Straße „Auf der Prinz“ in Kornharpen ein und verschafften sich durch eine nicht verschlossene Terrassentür Zugang in die Wohnung. Die Täter stahlen einen freistehenden kleinen Tresor und zwei schwarze Samurai-Schwertern.

Am vergangen Wochenende, 21. November bis 23. November, wurden der Polizei elf weitere Einbrüche in der Stadt gemeldet. Tatorte waren die Alte Ümminger Straße, die Kemnader Straße, die Spreestraße, die Falkstraße, die Hugo-Schultz-Straße, Auf dem Glück, zweimal die Holbeinstraße, Dertmanns Feld, die Vierhausstraße sowie am „Glockengarten“. Gestohlen wurden in allen Fällen überwiegend Schmuck, Bargeld und elektronische Artikel. Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den 0234/909-4143 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

 
 

EURE FAVORITEN