Ehepaar schreit Einbrecher in die Flucht

Einen großen Schrecken erlebte ein Ehepaar aus Brenschede am späten Montagabend. Als sie bereits im Bett lagen, drangen Einbrecher in ihr Haus ein. Die Besitzer konnten die Täter aber vertreiben. Nach Polizeiangaben passierte das Drama gegen 22.30 Uhr an der Haarstraße, Die Hauseigentümer hatten bereits geschlafen. Dann aber wurden sie durch laute Geräusche aus der Küche geweckt. „Mit lautstarken Geschrei“, so eine Polizeisprecherin, stürmten sie gemeinsam aus dem Schlafzimmer in Richtung Küche und vertrieben die Einbrecher.

Leer gingen die Männer aber trotz ihrer abrupten Flucht nicht aus. Sie konnten Bargeld mitnehmen. Durch eine zuvor aufgehebelte Balkontür machten sie sich in unbekannte Richtung aus dem Staub.

Weitere Einbrüche gab es am Montag an der Feldsieper Straße, Hiltroper Straße, Laerfeldstraße sowie an der Klarastraße. Die Täter flüchteten in diesen Fällen mitsamt der Beute (Bargeld und Schmuck). Die Kripo bittet um Zeugenhinweise: 0234/909-4142 oder -4441.

EURE FAVORITEN