DWD warnt: In diesen 8 Ruhrgebietsstädten soll es bis etwa 19:30 Uhr schwere Gewitter geben

Der DWD warnt aktuell vor Unwetter. (Symbolbild)
Der DWD warnt aktuell vor Unwetter. (Symbolbild)
Foto: dpa

Vor starkem Gewitter warnt aktuell der Deutsche Wetterdienst. Dabei könne es ab sofort bis 19:30 Uhr örtlich zu Blitzschlägen und entwurzelten Bäumen kommen, erklärt der Wetterdienst. In den meisten Ruhrgebietsstädten warnt der DWD dabei vor starkem Gewitter (Stufe 2 von 4). In Duisburg warnte der DWD bis 18.30 Uhr sogar vor extremen Gewitter der höchsten Stufe (4).

------------------------------------

• Mehr Themen:

Vergewaltigung auf Bochumer Friedhof: Angeklagter bekennt sich unter Ausschluss der Öffentlichkeit schuldig

„Wenn mich Jugendliche nerven, dann nenne ich die Lauch“ – ist das hier der coolste Busfahrer im Pott?

• Top-News des Tages:

Aldi Süd postet das Bild eines Toasters: Dann blamieren die Kollegen von Lidl den Discounter

„Wer wird Millionär“ auf RTL: Kandidatin aus Essen holt 125.000 Euro – mit dem Spickzettel-Trick

-------------------------------------

Auch Dächer können demnach beschädigt werden. Laut DWD soll besonders auf herabstürzende Äste oder auch Dachziegel geachtet werden. Während des Platzregens seien kurzzeitig auch Verkehrsbehinderungen möglich.

Betroffen sind demnach diese Ruhrgebietsstädte:

  • Dortmund
  • Bochum
  • Essen
  • Gelsenkirchen
  • Bottrop
  • Herne
  • Oberhausen
  • Mülheim an der Ruhr (jp, jk)
 
 

EURE FAVORITEN