Bochum

Durchbruch im Mordfall Rottstraße - Polizei fasst einen dringend Tatverdächtigen!

In diesem Haus geschah der schreckliche Mord an der Rottstraße.
In diesem Haus geschah der schreckliche Mord an der Rottstraße.
Foto: Klaus Pollkläsener/ FUNKE Foto Services

Bochum. Am 10. Februar kam es zu einem brutalen Überfall an der Rottstraße: Ein Unbekannter ermordete eine Bochumerin (79) und verletzte ihren Ehemann (78) schwer. Er verlor sein Augenlicht. Anfang März starb auch er in einer Klinik in Ostwestfalen.

Nun gibt es einen Durchbruch! Im Zuge der Ermittlungen konnte nun ein dringend Verdächtiger für diese Tat festgenommen werden.

Mehr will die Polizei Bochum am Dienstag in einer Pressekonferenz bekanntgeben.

-------------------------------------

• Mehr zum Thema:

Ehepaar umgebracht: Polizei Bochum sucht jetzt diesen Räuber

Tödlicher Raub an der Rottstraße: Jetzt ist auch der Ehemann (78) verstorben

Nach tödlichem Überfall auf Senioren-Paar in Bochum - Mordkommision der Polizei bittet um Hilfe

-------------------------------------