Duisburger schwebt nach brutaler Attacke in Bochumer Disco in Lebensgefahr

Nach einem brutalen Angriff in einer Bochumer Disco schwebt ein Mann in Lebensgefahr.
Nach einem brutalen Angriff in einer Bochumer Disco schwebt ein Mann in Lebensgefahr.
Foto: Felix Abraham
Nach einer besonders brutalen Attacke vor einer Disco in Bochum schwebt ein 26-jähriger Duisburger in Lebensgefahr. Er war mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gekommen. Dort hatte sich sein Zustand verschlechtert. Die Täter sind flüchtig. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Bochum.. Bei einer brutalen Attacke vor einer Discothek an der Rombacher Hütte in Bochum-Weitmar ist ein 26-jähriger Duisburger lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Kriminalpolizei am Dienstag mitteilte, passierte die folgenschwere Tat bereits am Sonntagmorgen um fünf Uhr. Demnach hatten mehrere zurzeit noch unbekannte Täter auf den Disco-Gast eingetreten und eingeschlagen. Worum es in dem Streit ging, ist noch unbekannt. Es soll zwischen dem Duisburger und einem der geflüchteten Täter aber bereits in der Disco eine verbale Auseinandersetzung gegeben haben.

Während die Täter verschwanden, kam der Mann mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Zunächst hatten sich die Verletzungen als nicht so schwerwiegend dargestellt. Doch im Laufe des Montags verschlechterte sich sein Gesundheitszustand. Mittlerweile besteht Lebensgefahr, teilte die Polizei mit.

Die Kriminalpolizei bittet jetzt dringend um Hinweise von Zeugen: Telefon: 0234/909-4110 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit).

 
 

EURE FAVORITEN