Bochum

Der kleine Maxim (7) aus Bochum war spurlos verschwunden: Jetzt ist er wieder zu Hause

Die Polizei hatte am Nachmittag noch intensiv nach Maxim gesucht.
Die Polizei hatte am Nachmittag noch intensiv nach Maxim gesucht.
Foto: Justin Brosch

Bochum. Die Polizei suchte seit Mittwoch nach dem siebenjährigen Maxim Sviridov aus Bochum.

Der Junge war das letzte Mal um 15:45 Uhr in Langendreer-Grabeloh gesehen worden. Jetzt ist er wieder zu Hause. Am späten Donnerstagnachmittag wurde er wohlbehalten gefunden, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Die Beamten hatten zuvor mit Hunden und vielen Einsatzkräften nach Maxim gesucht. Wie Polizeisprecher Volker Schütte gegenüber DER WESTEN erklärte, sei der Junge von daheim abgehauen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Touristen kommen in Scharen: Darum kommen vor allem viele Spanier nach Bochum

Der neue Busbahnhof ist fertig: Die Bochumer sind alles andere als zufrieden

Senioren-Paar in Bochum brutal misshandelt und getötet: Angeklagter (35) bestreitet alle Vorwürfe

-------------------------------------

 
 

EURE FAVORITEN