„Das perfekte Dinner“: Bochumer zeigt Wohnung – VOX muss eingreifen

Das perfekte Dinner findet in dieser Woche im Ruhrgebiet statt: Am Dienstag kochte Sebastian aus Bochum.
Das perfekte Dinner findet in dieser Woche im Ruhrgebiet statt: Am Dienstag kochte Sebastian aus Bochum.
Foto: TVNOW / ITV Studios

Auch für die Koch-Sendung „Das perfekte Dinner“ gibt es in Corona-Zeiten einige Probleme.

Das musste auch Kandidat Sebastian aus Bochum einsehen. Dabei hatte sich der Hobby-Koch die Teilnahme bei „Das perfekte Dinner“ (VOX) sicher anders vorgestellt.

Der selbstständige Bochumer, der mit Whiskey- und Spirituosentasting sein Geld verdient, durfte seine „Das perfekte Dinner“-Gäste aus dem Ruhrgebiet nicht wie gewohnt bei sich zu Hause bewirten. Wegen der Corona-Krise traf der Sender VOX die Entscheidung, Sebastian in einer Kochschule sein Dinner zusammenschustern zu lassen.

„Das perfekte Dinner“: Bochumer Sebastian darf keine Gäste empfangen

„Heute werden wir leider das perfekte Dinner nicht bei mir zu Hause erleben. Heute müssen wir ausweichen. Weil man in meiner Wohnung den Abstand, den man einhalten muss, nicht einhalten kann“, so der 37-Jährige, der die Show-Bestimmungen während der Corona-Phase aber respektiert.

+++ Das perfekte Dinner: Frau lädt Gäste ein – die trauen ihren Augen nicht, als sie DAS sehen +++

VOX hat aber schon einen Plan B. Und so zieht das gesamte Team während des Essens in eine sogenannte „Dinnerkitchen“, in der es genügend Platz für alle Kandidaten gibt. Nur die Trennscheibe in der Mitte des Tisches, die wird trotzdem aufgestellt.

+++ „Das perfekte Dinner“: Frau aus Essen verunsichert – „Zur Not fahren wir noch zu ...!“ +++

----------

Das sind die Kandidaten in dieser Woche:

  • Christine aus Duisburg
  • Sebastian aus Bochum
  • Hanna aus Essen
  • Lea
  • Christian aus Duisburg

----------

Zubereiten darf der „Das perfekte Dinner“-Koch aus Bochum seine Mahlzeiten zum Teil aber in den eigenen vier Wänden.

-------------------------

„Das perfekte Dinner“: Das ist Sebastians Menü

  • Vorspeise: Quinoasalat, kaltes Gurken-Wacholder-Süppchen und asiatisches Rindertatar
  • Hauptspeise: Surf & Turf: Dry Aged Rind mit Riesengarnele auf einem Kürbis-Süßkartoffelstampf und Portwein-Zuckerschoten
  • Nachspeise: Marula-Likör-Tiramisu

-------------------------

Sein Menü ist zumindest beim Nachtisch afrikanisch angehaucht. Zu Südafrika hat Sebastian eine ganz besondere Verbindung. Dort hat er mal eine Ausbildung zum Ranger gemacht.

+++ „Das perfekte Dinner“ (Vox): Gastgeber kocht – was er dann macht, bekommen seine Gäste nicht mit +++

Wie aber kommt das Essen bei seinen Konkurrenten an?

-------------------------

Das ist die VOX-Show „Das perfekte Dinner“:

  • „Das perfekte Dinner“ ist eine Kochshow
  • Die Sendung wird für den Fernsehsender VOX produziert
  • Das Konzept basiert auf der von ITV Studios für Channel 4 produzieren britischen Fernsehserie „Come Dine with Me“
  • Die Rezepte sind alle bei VOX abrufbar

-------------------------

„Das perfekte Dinner“: Die Punktevergabe – Achtung, Spoiler!

Nicht eindeutig. „Da muss man sich erst mal ein bisschen sortieren, ein bisschen einstellen“, findet sein Gast Christian über das Essen. Am Ende springen für den „Das perfekte Dinner“-Gastgeber aber immerhin 30 Punkte raus. Ein Punkt mehr, als seine Tagesvorgängerin Lea.

+++ Das perfekte Dinner: Kandidaten sehen Haus des Gastgebers und trauen ihren Augen nicht – „Das kann nur...“ +++

Und die neue von VOX ausgewählte „Dinnerkitchen“ tut dem kulinarischen Abend offenbar auch keinen Abbruch.

„Das perfekte Dinner“: Kandidat schummelt bei VOX-Sendung

Einer von Sebastians Koch-Konkurrenten schummelte diese Woche bei seinem Dinner. Was genau er gemacht hat, liest du hier.

„Das perfekte Dinner“ läuft von montags bis freitags um 19 Uhr bei VOX.

 
 

EURE FAVORITEN