Dach eines Zweifamilienhauses in Bochum stand in Flammen

In Bochum-Stiepel steht ein Zweifamilienhaus in Brand.
In Bochum-Stiepel steht ein Zweifamilienhaus in Brand.
Foto: Gero Helm / Funke Foto Services
Im Bochumer Stadtteil Stiepel stand am Freitagmittag ein Haus in Brand. Die Feuerwehr kämpfte mit mehr als 60 Einsatzkräften gegen die Flammen.

Bochum.. Am Mittag ging der Alarm bei der Feuerwehr Bochum ein. Ein 1,5 geschossiges Zweifamilienhaus an der Hülsbergstraße in Stiepel stehe in Flammen, hieß es. Als die ersten Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen, brannte bereits der Dachstuhl des Gebäudes. Für die Löscharbeiten sind auch zwei Drehleitern im Einsatz. Trotz massiver Bemühungen konnte die Feuerwehr den Einsturz des Dachstuhl nicht verhindern.

Drei Personen wurden leicht verletzt und an der Einsatzstelle vom Rettungsdienst behandelt. Sie mussten nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Zwischenzeitlich befanden sich 63 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Um 16.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Die Brandursache ist noch unklar.

EURE FAVORITEN