Bochum

Coronavirus-Schock am Bochumer Schlachthof: 22 Mitarbeiter infiziert! Gesundheitsamt macht weitere erschreckende Entdeckung

Geheim-Code in Apotheken bei Häuslicher Gewalt: So lösen bedrohte Frauen den Notruf aus

Experten gehen von einer Zunahme der Häuslichen Gewalt während der Coronakrise aus. Durch Kontakt- oder Ausgangssperren sind Menschen gezwungenermaßen mehr mit ihrem Lebensgefährten zuhause. Wenn dieser gewalttätig ist, kann die Situation schnell eskalieren.

Beschreibung anzeigen

Bochum. Nächster Coronavirus-Alarm in einem NRW-Fleischbetrieb. Nach Coesfeld und Oer-Erkenschwick haben die Behörden jetzt auch zahlreiche Infektionsfälle im Schlachthof Bochum registriert.

Nach Angaben der Stadt Bochum sind nicht nur mindestens 22 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Behörden haben auch Hygienemängel im Arbeiter-Umfeld festgestellt.

Coronavirus: 22 Schlachthof-Mitarbeiter in Bochum infiziert – wie hoch ist die Zahl wirklich?

Wie hoch die Zahl der Infizierten im Bochumer Schlachthof wirklich ist, steht derzeit noch nicht fest. Wie die Stadt Bochum mitteilte, wurden im Laufe der Woche alle Mitarbeiter getestet.

Von den rund 300 Tests liegen bislang 121 Ergebnisse vor. 22 davon sind positiv. Die restlichen Testergebnisse stehen noch aus. Von den positiv getesteten Mitarbeitern stammt einer aus Bochum.

++ Coronavirus in NRW: Infektions-Zahlen in Coesfelder Fleischbetrieb steigt unaufhaltsam! Firma will trotzdem öffnen – und zieht vor Gericht ++

Bei einer gemeinsamen Schwerpunktkontrolle haben Bezirksregierung, Gesundheitsamt und Ordnungsamt allerdings nicht nur Abstriche genommen. Auch die hygienischen Zustände haben die Behörden unter die Lupe genommen.

Behörden beanstanden Unterkünfte von Mitarbeitern

Dabei betonte die Stadt, dass die Kontrollen am Bochumer Schlachthof selbst keine negativen Ergebnisse hervorgebracht hätten. Ganz anders die Lage bei den Unterkünften der Mitarbeiter.

++ Coronavirus: Nächster Landkreis über kritischem Wert – HIER droht erneut der Lockdown ++

Hier stellten die Behörden vereinzelt Hygienemängel fest. „Der Wohnungseigentümer wurde aufgefordert, die Mängel umgehend zu beseitigen“, teilte die Stadt mit. Was die Behörden genau beanstanden, erfährst du hier bei der WAZ >>>

Droht dem Bochumer Schlachthof die Schließung?

In Coesfeld musste ein Fleischbetrieb der Firma „Westfleisch“ nach hunderten Corona-Fällen vorübergehend geschlossen werden.

++ Neue Corona-Erkenntnisse – Kursiert das Virus etwa schon seit... ++

Ob dem Bochumer Schlachtbetrieb wegen des Corona-Ausbruchs nun das gleiche Schicksal droht, ist unklar.

So ist die Corona-Lage in Bochum

Nach Angaben der Stadt sind bislang 459 Bochumer positiv auf das Coronavirus getestet worden. 399 von ihnen sind bereits wieder gesund.

Aktuell sind 42 Menschen infiziert. Sieben Erkrankte liegen derzeit im Krankenhaus, vier von ihnen auf einer Intensivstation. 17 Menschen sind in Bochum an den Folgen von Covid-19 gestorben.

 
 

EURE FAVORITEN