Bochum

An der Kortumstraße: Dieser neue Burgerladen eröffnet bald in Bochum

An der Kortumstraße in Bochum eröffnet bald ein Burger-Restaurant von Food Brother.
An der Kortumstraße in Bochum eröffnet bald ein Burger-Restaurant von Food Brother.
Foto: Daniel Sobolewski

Bochum. An der Kortumstraße in Bochum eröffnet Anfang Juli eine neue Niederlassung der Burger-Kette „Food Brother“. Angesagt worden war die Eröffnung des Restaurants bereits im vergangenen Jahr 2017, hatte jedoch auf sich warten lassen. Was war der Grund für die Verzögerung?

Adrian Balbegi sagt auf Anfrage von DER WESTEN: „Da gab es baurechtlich ein paar Sachen, die erst geklärt werden mussten, unter anderem musste die Stromkapazität für die Fläche erhöht werden.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Anwohner in Angst: Wohnhaus am Nordring in Bochum brennt zum vierten Mal

Mit neuem Album im Gepäck: Dieser Schlagerstar kommt zur Cranger Kirmes

• Top-News des Tages:

Unheimlicher Aufmarsch in Essen: Wer sind die „Steeler Jungs“? Das sagt die Polizei

Polizei-Großaufgebot: „Steeler Jungs“ marschieren in Essen-Steele auf

-------------------------------------

Es ist der mittlerweile sechste Laden von Food Brother, den ersten Laden haben die beiden Freunde Adrian Balbegi und Alexander Unverricht in Dortmund gegründet. Dort verkaufen sie Burger mit Fleisch vom Black Angus aus Australien.

So will sich das Restaurant von der Konkurrenz abheben

Burgerfans wissen allerdings, dass es mittlerweile extrem viele ähnliche Läden im Umkreis gibt. Wodurch also will sich dieses Restaurant von den anderen unterscheiden?

Dazu sagt Balbegi: „Der Laden hebt sich durch die kleine Karte von der Konkurrenz ab. Wir haben eigentlich nur drei Burger, die wir in verschiedenen Variationen anbieten. Als Double oder auch mit Bacon. Wir haben die Karte so klein gehalten, damit wir die Qualität so gut machen können, wie sie ist“, sagt er. (jp)

 
 

EURE FAVORITEN