Bochum

Stubentiger in Not – Bochumer Polizei entdeckt bei Hausdurchsuchung eine feststeckende Katze

Eine Kripo-Beamtin rettete in Bochum eine Katze aus ihrer misslichen Lage.
Eine Kripo-Beamtin rettete in Bochum eine Katze aus ihrer misslichen Lage.
Foto: Polizei Bochum
  • Katze bleibt in Fenster stecken
  • Polizistin rettet den Stubentiger
  • Katze verletzt sich an Pfote

Bochum. Katzen retten? Das macht doch eigentlich die Feuerwehr. Oder? In diesem Fall war es eine Polizistin von der Bochumer Kriminalpolizei, die am Donnerstagmorgen beherzt zupackte, um einen Stubentiger aus einer gefährlichen Lage zu befreien.

Bochum: Katze steckte in Erdgeschoss-Fenster fest

Eigentlich waren die Polizisten wegen einer ganz anderen Angelegenheit in Bochum-Stahlhausen unterwegs. Doch als sie gegen 8 Uhr bemerkten, dass eine Katze in einem auf Kipp stehenden Fenster einer Erdgeschosswohnung feststeckte und ganz erbärmlich miaute, ergriffen sie sofort die Initiative.

„Es gab eine angeordnete Durchsuchung. Während die Kollegen die Wohnung durchsucht haben, ist aufgefallen, dass die Katze da feststeckte“, so Polizeisprecher Artschwager von der Bochumer Polizei.

Eine Kripo-Beamtin zog den Stubentiger heraus und rettete die jammernde Katze.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lebensgefahr! Mann (29) in Witten durch Messerstich schwer verletzt – Fahndung mit Polizeihubschrauber

Herbert Grönemeyer auf Tour: Ausgerechnet in Bochum tritt er nicht auf – doch in dieser anderen Revierstadt kannst du ihn live sehen

• Top-News des Tages:

Tod einer Polizistin (23) auf der A61: So drastisch reagiert der Lkw-Fahrer am Ende des Prozesses

Fans von Borussia Dortmund lachen sich ins Fäustchen: RB Leipzig blamiert sich bei dieser Fan-Aktion

-------------------------------------

Katze verletzt sich bei Klettertour an Pfote

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Besitzer der Katze gerade nicht zu Hause waren und sich stattdessen eine Nachbarin um die Katze kümmerte.

Die fuhr dann auch schnell mit dem Tier zum Tierarzt, denn die kleine Ausbrecherin hatte sich bei ihrer Klettertour an der Pfote verletzt. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN