Bochum

Bochumer (18) wird plötzlich von drei Männer umringt - sie bedrohen ihn mit einem Messer und durchsuchen ihn

In Bochum haben Unbekannte einen Jugendlichen (18) überfallen.
In Bochum haben Unbekannte einen Jugendlichen (18) überfallen.
Foto: iStock/Symbolbild

Bochum. Übler Straßenüberfall in Bochum. Am Sonntagmorgen um 8 Uhr überfielen drei Männer einen Bochumer (18).

Er war auf dem Gustav-Heinemann-Platz unterwegs, als die drei Männer ihn auf einmal umringten. Einer der Männer zog plötzlich ein Messer und forderte Geld und das Handy des Jungen.

Bochumer wurde von Männern durchsucht

Der Bochumer hatte aber kein Geld dabei - weswegen die Männer ihn durchsuchten. Dabei fanden sie sein Handy und klauten es. Anschließend flüchteten die Männer in Richtung Rathaus.

So sollen die Täter aussehen:

  • Der erste Täter ist zwischen 1,85 Meter und 1,90 groß und hat eine stabile Figur. Bei der Tat trug er eine schwarze Hose, eine schwarze Bomberjacke, ein schwarzes Basecap und schwarze Turnschuhe. Er hatte zur Maskierung einen schwarzen Schal im Gesicht und sprach schlecht deutsch
  • Die anderen Männer waren etwa 1,90 meter groß und ebenfalls schwarz gekleidet. Sie trugen Skimasken.

Wenn du Hinweise geben kannst, melde dich bitte unter 0234 909-8105 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) bei der Bochumer Polizei.

Weitere Themen:

Ostereier säckeweise davon getragen? Bochumer Eltern nach „Plünderaktion“ im Stadtpark sauer

Bei Einsatz am Sonntagmorgen - Mann aus Herne (30) von Polizisten niedergeschossen

Rentner in Herne „Sexparty“ versprochen, drei Frauen „bestellt“, 51.000 Euro geklaut: Wer kennt diesen Mann?

 
 

EURE FAVORITEN