Bochum

Bochum: Wohnung in Mehrfamilienhaus steht in Flammen! Eine Person stirbt

In einem Mehrfamilienhaus in Bochum kam es zu einem schweren Brand.
In einem Mehrfamilienhaus in Bochum kam es zu einem schweren Brand.
Foto: ANC-News/ Justin Brosch

Bochum. Schwerer Brand am Mittag in Bochum-Wattenscheid!

Die Feuerwehr Bochum war am Montag an der Krayer Straße Ecke Weindorfstraße im Einsatz, weil dort eine Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in Flammen stand. Eine Person wurde tot aufgefunden.

Bochum: Eine Person stirbt bei Brand

Flammen schlugen bereits aus dem Fenster, als die Einsatzkräfte in der Wohnung in Bochum ankamen. Das Feuer im Erdgeschoss drohte auf weitere Räume überzugreifen, in der darüber liegenden Wohnung waren bereits die Scheiben geplatzt. Sofort begann die Feuerwehr mit den Löscharbeiten.

Nachdem die Feuerwehrleute das Feuer größtenteils gelöscht hatten, fanden sie in der Wohnung eine tote Person. Außerdem wurden im ersten Obergeschoss zwei tote Katzen durch die Einsatzkräfte geborgen.

50 Feuerwehrleute waren im Einsatz, außerdem zwei Rettungswagen und ein Notarzt.

+++Coronavirus: Angela Merkel spricht zur Nation – hier die Rede LIVE verfolgen ++ Vorerst keine Atemschutz-Pflicht ++ Lockerung des Shutdowns kommt schrittweise+++

Brandursache noch unklar

Das Feuer war gegen kurz vor 12 Uhr in der Wohnung ausgebrochen. Während der Löscharbeiten war die Straße gesperrt. Wegen der starken Rauchentwicklung musste auch ein Nachbargebäude geräumt werden.

----------------------------

Mehr News:

-----------------------

Das Brandgebäude ist bis auf weiteres unbewohnbar – in einzelnen Räumen besteht Einsturzgefahr. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (js, nk)

 
 

EURE FAVORITEN