Bochum

Bochum: Bauarbeiter stürzt in tiefe Grube – Lebensgefahr!

Feuerwehrmänner retten den Mann über eine Drehleiter in Bochum.
Feuerwehrmänner retten den Mann über eine Drehleiter in Bochum.
Foto: Feuerwehr Bochum

Bochum. Am Dienstagmorgen ist es auf einer Baustellen in Bochum zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen.

Dort, wo das neue Viktoria-Karree in Bochum in der City gebaut wird, ist ein Bauarbeiter bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Bauarbeiter stürzt in Bochum mehrere Meter tief und verletzt sich lebensgefährlich

Er musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gerettet werden und schwebt in Lebensgefahr.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bochum: Schlangen-Alarm in Gemeindehaus mit Kita ++ Suche bisher erfolglos

Bochum: Flüchtlings-Helfer erhebt schwere Vorwürfe gegen Jobcenter: „Das geht gar nicht“

Wissenschaft: Forschern aus Bochum gelingt Durchbruch im Kampf gegen Querschnittslähmung

Polizei-Großeinsatz bei Lidl in Bochum – Messerattacke vor Discounter! Mann schwer verletzt

-------------------------------------

Um kurz nach 9 Uhr war der Bauarbeiter aus noch unklaren Umständen auf der Baustelle mehrere Meter tief abgestürzt. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Mann musste mit Trage und Drehleiter aus Grube geborgen werden

Sofort wurden ein Rettungswagen und ein Notarzt zum Unglücksort alarmiert. Die Einsatzkräfte stellten jedoch schnell fest, dass eine schonende Rettung des Bauarbeiter nicht ohne weitere Unterstützung möglich war. Also wurden ein Löschfahrzeug sowie eine Drehleiter entsendet.

---------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

---------------

Unfallursache noch unklar

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt konnte der schwerverletzte Mann mit Hilfe des Rettungskorbes der Drehleiter und einer speziellen Trage aus der Baustelle gerettet werden. Dann wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Zur Unfallursache hat die Polizei sowie das Amt für Arbeitsschutz die Ermittlungen aufgenommen. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN