Bochum

Bochum: Vermieter überrascht seine Mieter in Corona-Krise mit DIESER Aktion

Bochum: Mit der Aktion ihres Vermieters hatten die Mieter sicherlich nicht gerechnet. (Symbolbild)
Bochum: Mit der Aktion ihres Vermieters hatten die Mieter sicherlich nicht gerechnet. (Symbolbild)
Foto: FUNKE Foto Services

Bochum. Die Corona-Krise stellt das gesamte Leben um. Menschen verlieren ihren Job oder müssen plötzlich mit deutlich weniger Geld zurechtkommen. Nicht Wenige bangen sogar darum, sich ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können.

In dieser schwierigen Zeit haben Mieter in Bochum jetzt eine weitere Überraschung erlebt.

Bochum: Vermieter überrascht Mieter in Corona-Krise

Obwohl die Bundesregierung beschlossen hat, dass keinem Mieter gekündigt werden darf, wenn er die Miete nicht oder nur teilweise bezahlen kann, zog der Vermieter in Bochum selbst Konsequenzen aus der Corona-Krise.

So habe er jedem seiner Mieter eines Wohnhauses im Ehrenfeld ein Schreiben zugeschickt, in dem er Änderungen zur Miete mitteilt. Seinen Mietern erlässt er ab sofort die Hälfte der Miete, wie die WAZ schreibt.

------------------------

Mehr News aus Bochum:

Frauen wegen Corona in Gefahr? Expertin aus Essen ist alarmiert: „Wir gehen davon aus, dass...“

Bochum: Besondere Aktion! Deshalb hängen hier kleine Päckchen am Zaun

Weitere Themen:

NRW: Patient prügelt Krankenhaus-Arzt bewusstlos! Polizei steht vor einem Rätsel

Aldi: Klopapier-Schock beim Discounter! Kunden rasten völlig aus – „Leider konnten wir...“

------------------------

Aktion beginnt im April

Für die Monate April und Mai soll jeder Mieter damit nur noch 50 Prozent der Kaltmiete zahlen. Sollte einer seiner Mieter nicht das finanzielle Bedürfnis einer vorübergehenden Mietpreissenkung nötig haben, so solle dieser den nicht gezahlten Mietanteil an Hilfsbedürftige oder eine gemeinnützige Organisation spenden.

Damit beweist der Mieter in einer solch schwierigen Zeit, dass die Angst vor dem Coronavirus die Menschen nicht nur trennen, sondern in gewisser Weise auch zusammenbringen kann. Weitere Informationen zu dem großzügigen Vermieter liest du bei der WAZ. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN