Bochum: UCI-Mitarbeiter kämpft im Urlaub plötzlich um sein Leben – dann geschieht ein Wunder

Ein Mitarbeiter des UCI-Kinos in Bochum ist im Urlaub schwer erkrankt – jetzt bewirkten treue Kunden ein Wunder.
Ein Mitarbeiter des UCI-Kinos in Bochum ist im Urlaub schwer erkrankt – jetzt bewirkten treue Kunden ein Wunder.
Foto: imago images / Schöning; „Tuisa hilft“; Montage DER WESTEN

Diese Geschichte bewegte ganz Bochum: Ein Mitarbeiter des UCI-Kinos in Bochum ist im Marokko-Urlaub ernsthaft erkrankt, hatte keine Möglichkeit, zur Behandlung nach Bochum zurückzukehren – bis ein Wunder geschah!

Bochum: Mann stirbt fast im Marokko-Urlaub

Der 61-jährige Abderrahim Kharkhour, auch Ait genannt, gehört im UCI Bochum quasi zum Inventar, ist dort seit 30 Jahren im Service-Bereich tätig.

Im Juli 2019 reiste der Mann in seine Heimat Marokko, erkrankte dort an einem schweren Leberleiden. Seitdem lag er in dem Land im Krankenhaus, kämpfte um sein Leben. Nur eine Lebertransplantation kann ihn retten – aber seine Krankenkasse weigert sich, den dafür benötigten Ambulanzflug nach Deutschland zu zahlen.

Wunder für den UCI-Mitarbeiter

Doch jetzt können Abderrahim Kharkhour und seine treue UCI-Kunden endlich aufatmen: Der 61-Jährige ist am Mittwoch mit einem Ambulanzflugzeug in Deutschland gelandet.

Ait wurde von der gemeinnützigen Gelsenkirchener Stiftung „Tuisa hilft“ und durch die Spenden vieler Menschen zurückgeholt. Die Stiftung hatte die Notlage des Bochumer Kinomitarbeiters vor etwa einer Woche auf Facebook öffentlich gemacht und zu Spenden aufgerufen.

Die Stiftung schreibt: „Abderrahim ist gut in Deutschland angekommen. Ein gemeinsames Ziel, für einen Mann namens Abderrahim. Ein Mann, der uns alle zusammengebracht hat und uns hat zu einer helfenden Gemeinschaft werden lassen.“

Überwältigende Spendenbereitschaft für kranken Mann

Denn von den benötigen 42.000 Euro kamen bis zum 11. Februar rund 38.000 Euro zusammen – genug, um eine Anzahlung für den Privatflug zu leisten und den schwer kranken Mann bereits aus dem Land zu fliegen. Für die restlichen 4.000 Euro hat „Tuisa hilft“ noch bis Freitag Zeit.

Mit der erfolgreichen Rückkehr von Ait fallen sowohl der „Tuisa hilft“-Stiftung, als auch Kunden und Mitarbeitern des UCI Bochums Steine vom Herzen.

--------------

Mehr Themen:

----------------

So kommentiert das Kino unter dem erlösenden Beitrag: „Das gesamte Kollegium der UCI Kinowelt Ruhr Park bedankt sich bei allen Spendern und natürlich bei den Helfern von Tuisa für diese grandiose Hilfsaktion für unseren Mitarbeiter. Wir freuen uns sehr, Ait bald wieder in unserer Mitte zu wissen und wünschen allen hier Beteiligten nur das Beste!“

>>>>>Falls du auch helfen möchtest, findest du hier weitere Informationen über „Tuisa hilft“.

 
 

EURE FAVORITEN