Bochum

Bochum Total: Deshalb gab es beim Auftritt von Radio Havanna einen Polizeieinsatz

Während des Konzerts der Band Radio Havanna ist auf der Bühne ein Plakat präsentiert worden. Es handelt sich laut Veranstalter um eine geplante Aktion der Band.
Während des Konzerts der Band Radio Havanna ist auf der Bühne ein Plakat präsentiert worden. Es handelt sich laut Veranstalter um eine geplante Aktion der Band.
Foto: Ingo Otto

Bochum. Mit dem Auftritt von Radio Havanna ist es bei Bochum Total auch ordentlich politisch geworden. Das berichtet die WAZ aktuell. Demnach sei auf der Heinz-Bühne ein Bengalo gezündet und ein Banner hochgehalten worden, auf dem stand „Support Your Local Antifa“.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Fiege-Shirt bei Bochum Total 2018: Hinter DIESEM Detail steckt eine klare Ansage an den Veranstalter

„Kampfhund“-Vorwurf: Stadt Herne schließt Welpen weg – „Wir wussten gar nicht, wie uns geschah“

• Top-News des Tages:

Warum bei Bochum Total plötzlich ein riesiger Flamingo aufgetaucht ist

Justin Timberlake in Köln: Nach diesem Spruch rastet das Publikum aus

-------------------------------------

Vor der Bühne sei es weiterhin zu einem Polizeieinsatz gekommen, weil einige Besucher Pogo getanzt und dabei Polizeibeamte angerempelt hätten. Außer einem Handgemenge sei aber nichts passiert, wie die Polizei Bochum erklärt habe.

Hier gibt es den ganzen Bericht der WAZ.

 
 

EURE FAVORITEN