Bochum

Bochum: Schock an der Tankstelle! Vater lässt Sohn (6) allein im Auto – dann kracht es

Ein Grundschüler (6) kam in Bochum auf die glorreiche Idee Papas Auto zu starten. Das führte zu einem gewaltigen Krach.
Ein Grundschüler (6) kam in Bochum auf die glorreiche Idee Papas Auto zu starten. Das führte zu einem gewaltigen Krach.
Foto: dpa

Bochum. Schock an einer Tankstelle in Bochum! Ein sechsjähriger Junge hat einfach das Steuer von Papas Auto gepackt – und direkt einen Unfall gebaut?

Ja, ganz richtig gelesen. Der Grundschüler hat am Montag gegen 12.30 Uhr die Gunst der kurzen Minuten genutzt, als sein Papa an einer Tankstelle an der Castroper Straße 174 in Bochum bezahlen wollte.

Bochum: Unfall an Tankstelle! Junge (6) fährt ins Gebäude

Er krabbelte auf den Fahrersitz und schnappte sich den Schlüssel, den sein Vater zwar aus dem Zündschloss gezogen hatte, aber im Wagen liegenließ ...

---------------------------------

Mehr Nachrichten aus Bochum:

Bochum/Witten: Versuchte Vergewaltigung! Jetzt fahndet die Polizei mit Phantombild nach Täter

Bochum: Pizzabäcker bei Einreise in der Türkei verhaftet – der Grund ist mal wieder lachhaft

Bochum: Zoll erwischt Schwarzarbeiter auf Baustelle – sie wollen sich so „verstecken“

----------------------------------

Der Gang war noch drin, also drehte er den Schlüssel um und der Wagen setzte sich in Bewegung. Und dann nahm das Unheil seinen Lauf: Das Auto touchierte einen Stützpfeiler und fuhr frontal durch die Glasscheibe mitten in den Verkaufsraum der Tankstelle.

--------------------

Einige Fakten über die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

--------------------

Es entstand ein riesiger Schaden. Regale und Kühlschränke wurden beschädigt. Erst am Ende des Raumes blieb der Wagen endlich stehen, wie die Polizei mitteilte.

Angestellte der Bochumer Tankstelle geschockt

Die Mitarbeiterin in der Tankstelle erlitt einen kurzzeitigen Schock. Vater und Sohn blieben unverletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bis 15 Uhr musste die Tankstelle komplett gesperrt bleiben. (js)