Bochum

Bochum: Tafel-Chef schlägt Alarm – „Wird schon bald nicht mehr reichen"

Bochum: Der Tafel-Chef lässt die Bombe platzen. (Symbolbild)
Bochum: Der Tafel-Chef lässt die Bombe platzen. (Symbolbild)
Foto: FUNKE Foto Services

Bochum. Seit dem Ausbruch des Coronavirus' ist die Arbeit der Tafel nicht mehr die gleiche. Der Tafel-Chef Manfred Baasner aus Bochum schlägt deshalb nun Alarm.

Bochum: Tafel-Chef mit alarmierenden Worten

In den vergangenen Wochen und Monaten hat die Tafel in Bochum spürbar mehr zu tun. Um bedürftige Menschen entsprechend versorgen zu können, erhielt sie deshalb nun einen neuen Kühlwagen. Darüber berichtet Radio Bochum.

Doch Manfred Baasner, Chef der Wattenscheider Tafel, hat jetzt eine Bombe platzen lassen. Er sagte: „Die Nachfrage nach dem Lebensmittel-Lieferdienst wird immer größer. Das eine Kühlauto wird deshalb vermutlich schon sehr bald nicht mehr reichen.“

------------------------------

Mehr News aus Bochum:

Ruhrgebiet: Angriffe auf Polizei und Rettungskräfte – Zahlen zeigen schockierende Entwicklung

Bochum: Frau wütend über DIESES Problem am Kemnader See – daraufhin entbrennt eine hitzige Diskussion

Bochum: Neues Geschäft eröffnet im Ruhrpark – du bekommst dort sogar ein Geschenk

Bochum: Sie sehen aus wie harmlose Rentner – doch diese Senioren werden von der Polizei gejagt

------------------------------

Tafel in Bochum ist überfordert

Seit Covid-19 ist die Zahl der hilfsbedürftigen Menschen, die es nicht mehr zur Tafel schaffen, schließlich „massiv“ angestiegen. Wie die Tafel künftig alle hilfsbedürftigen Menschen versorgen will, ist nicht klar, schreibt Radio Bochum.

------------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • Bochum besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------------

Ein weiterer Kühlwagen für die vielen Menschen in Not muss offenbar bald her. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN