Bochum

Schock in Bochum! 17 Monate altes Kind wird von Lieferwagen erfasst

Am Samstagnachmittag mussten die Einsatzkräfte ein Kleinkind ins Krankenhaus bringen, nachdem es von einem Lieferwagen erfasst wurde. (Symbolfoto)
Am Samstagnachmittag mussten die Einsatzkräfte ein Kleinkind ins Krankenhaus bringen, nachdem es von einem Lieferwagen erfasst wurde. (Symbolfoto)
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
  • An Samstagnachmittag geriet ein kleines Kind in Bochum unter einen Lieferwagen
  • Schlimmeres konnte durch sofortiges Eingreifen der Mutter verhindert werden
  • Am Unfallort wurden zunächst keine schweren Verletzungen festgestellt

Bochum. Am Samstagnachmittag musste die Polizei Bochum sowie der Rettungsdienst zu einem schockierenden Notfall ausrücken. Ein 17 Monate alter Junge war unter einen Lieferwagen geraten.

Die Mutter war gemeinsam mit ihrem Sohn um etwa 13.30 Uhr im Wendehammer der Straße „Berggate“ in Bochum-Hamme unterwegs.

Der Junge wurde erfasst und geriet unter das Fahrzeug

Zeitgleich rangierte dort ein Bochumer seinen kleinen Lieferwagen. Bei dem Fahrmanöver geriet des Kind unter den mit Schrittgeschwindigkeit fahrenden Transporter.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Mia“ wurde lebend geboren: Hier vermutet die Polizei die Mutter des toten Neugeborenen aus Duisburg

Duisburger Baby „Mia“ in Altkleider-Container geworfen: Erst in Polen wird es gefunden – Große Suchaktion in Duisburg

• Top-News des Tages:

„Supertalent-Fans“ sind schockiert: Was eine Achtjährige hier vorführt, ist nicht jugendfrei

-------------------------------------

Durch lautes Schreien und Schläge gegen das Fahrzeug konnte die Mutter glücklicherweise Schlimmeres verhindern.

Einsatzkräfte konnten keine schweren Verletzungen feststellen

Vor Ort konnten zunächst keine Verletzungen festgestellt werden. Ein Rettungswagen brachte den kleinen Jungen in ein Krankenhaus, wo er erst einmal zur Beobachtung verblieb. (db)

 
 

EURE FAVORITEN