Veröffentlicht inBochum

Bochum: Stadt hat Großes vor – Das soll bald in ALLEN Parks erlaubt sein

Bochum: Stadt hat Großes vor – Das soll bald in ALLEN Parks erlaubt sein

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Bochum soll in Zukunft noch radfreundlicher werden!

Bochum ist gesegnet mit mehreren Parks: Ob Stadtpark, Friedenspark, der Wattenscheider Stadtgarten, der Geologische Garten oder die Königsgrube – die Anwohner einige Möglichkeiten, die grüne Natur zu genießen.

Doch nicht in allen Parks ist es erlaubt, Fahrrad zu fahren. Genau das soll bald in Bochum anders sein!

Bochum: Stadt hatGroßes vor – DAS soll bald in allen Parks erlaubt sein

Der Umweltausschuss der Stadt hat nämlich beschlossen, dass Radfahren in Parks und Grünanlagen bald grundsätzlich erlaubt sein soll. Das haben SPD und Grüne, die die Stadt regieren, mit ihrer Mehrheit im Ausschuss beschlossen. Das berichtet „Radio Bochum“.

Die Stadtverwaltung soll jetzt prüfen, wo genau das ohne viel Aufwand umgesetzt werden kann. Mittelfristig sollen auch neue Radwege in den Grünflächen gebaut werden. Laut Sebastian Pewny (30), Grünen-Fraktionsschef im Rathaus, sollen die Geh- und Radwege aber möglichst getrennt angelegt und scharfe Kurven vermieden werden.

————————

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit rund 365.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

————————

Bochum: Spaziergänger und Radfahrer sollen getrennt voneinander unterwegs sein

Außerdem seien noch einige Regeln nötig, um das neue Angebot für alle Seiten möglichst konfliktfrei zu gestalten, so „Radio Bochum“. Schließlich sollen Spaziergänger und Familien nicht durch heranrauschende Radfahrer permanent gestört werden.

————————

Mehr News aus Bochum:

————————

Und auch die Radfahrer sollen flüssig die Natur genießen können, ohne permanent auf Fußgänger achten zu müssen.

————————

Weitere Top-Themen:

————————

Bleibt zu hoffen, dass die Pläne auch so umgesetzt und ALLE Park-Nutzer was davon haben werden… (mg)