Bochum

Bochumer Realschule sagt Abschlussfeier ab – die Mottotage waren zu heftig

Die Anne-Frank-Schule in Bochum hat die Abschlussfeier gestrichen. (Archivbild)
Die Anne-Frank-Schule in Bochum hat die Abschlussfeier gestrichen. (Archivbild)

Bochum. Das Ende des Schuljahres ist da, die Abschlussfeier steht an vielen Schulen in NRW an. Doch nicht an einer Realschule in Bochum. Dort fällt die Abschlussfeier aus, wie die WAZ berichet.

Abschlussfeier an Bochumer Realschule abgesagt

Der Grund dafür seien wohl die Mottotage gewesen, bei denen zu viel passiert sei.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Höhlen-Drama Thailand: Jürgen Klopp schickt rührende Videobotschaft an eingeschlossene Jungs

Studie: Vermieter berechnen oft zu hohe Nebenkosten

• Top-News des Tages:

Parookaville 2018: Wie die Designer ausversehen die größte Festival-Bühne Europas kreierten

Geldautomat in Herdecker Bankfiliale gesprengt – schon wieder!

-------------------------------------

Die Schulleiterin sagte, dass sie selbst sehr traurig über die Absage sei. Die Entscheidung sei aber das einzige Vernünftige.

Mottotage seien zu sehr ausgeartet

Bei den Mottotagen sei unter anderem ein Kind betrunken gewesen, es musste nach Hause geschickt werden. Außerdem sei viel zerstört worden.

Schüler, Eltern und auch Lehrer sind enttäuscht. Die Verantwortlichen haben sich nicht gemeldet, daher musste eine Kollektivstrafe folgen. (fb)

Den ganzen WAZ-Artikel liest du .

 
 

EURE FAVORITEN