Bochum: Polizisten kontrollieren Lastwagen – und trauen ihren Augen nicht

In Bochum trauten Polizisten bei der Kontrolle eines Lkw ihren Augen kaum.
In Bochum trauten Polizisten bei der Kontrolle eines Lkw ihren Augen kaum.
Foto: imago images / Jochen Tack // Polizei Bochum

Glück im Unglück hatten alle Autofahrer in Bochum am vergangenen Freitag. Denn auf den Straßen in Wattenscheid war ein Mann mit einem Lkw-Fahrzeug unterwegs, das alles andere als fahrtüchtig war.

Bei einer Kontrolle winkten die Beamten der Polizei Bochum einen 31-jährigen Lkw-Fahrer raus. Auf den ersten Blick erkannten sie, dass bei dem Fahrzeug einiges im Argen lag.

Bochum: Polizei stoppt Lkw in unvorstellbarem Zustand

Zur Mittagszeit stoppten die Polizeibeamten den 31-Jährigen in seinem Lkw in Bochum-Wattenscheid. Möglicherweise gerade noch rechtzeitig. Kaum vorstellbar, wenn der Wagen ein Stauende übersehen hätte oder auf eine Vollbremsung angewiesen wäre.

+++ Essen: Baby verletzt! Unfassbar, wie schamlos Taschendiebinnen in der Innenstadt vorgehen +++

In diesem Fall hätten Insassen des anderen Fahrzeugs wohl kaum eine Chance gehabt. Denn die Bremsen bei dem 40-Tonner waren in katastrophalem Zustand. Das war jedoch nicht der einzige Mangel an dem Fahrzeug, den die Polizeibeamten feststellten.

Lange Mängelliste

Die umfasst nämlich allein für das Zugfahrzeug eine lange Liste. Hier die Mängel im Detail:

  • Rückspiegel gebrochen
  • Spurstangen ausgeschlagen
  • Bremsanlage verrostet
  • Abgasrohr durchgerostet
  • Beleuchtung mangelhaft

+++ Bochum: Mann versucht Frau sexuell zu belästigen – doch die reagiert drastisch +++

Doch nicht nur beim Lkw, also dem Zugfahrzeug, offenbarte sich den Polizisten ein erschreckendes Bild. Beim Auflieger sah es nicht besser aus. Die Liste der Mängel ist hier ähnlich lang:

  • Reifen fast ohne Profil
  • Bremsen völlig unzureichend und zum Großteil ohne Funktion
  • Rahmen gebrochen
  • Beleuchtung mangelhaft
  • Bodenblech durchgebrochen

Verfahren gegen Fahrer eingeleitet

Gegen den 31-jährigen Fahrer des Lkw wurde ein umfangreiches Bußgeldverfahren eingeleitet. Mit seinem Lkw inklusive Auflieger durfte der Mann natürlich nicht weiterfahren.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: Mann rast mit Auto in Menschengruppe – Mordkommission ermittelt

Hund: Pitbull rettet Kinder heldenhaft – dann passiert etwas Grausames

-------------------------------------

Es wurde von den Beamten vor Ort zwangsstillgelegt. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN