Bochum

Bochum: Frau leiht der Polizei ihr Fahrrad, um einen Gangster zu schnappen

Die Polizei Bochum machte mit dem Fahrrad einer Passantin Jadg auf einen Gangster. (Symbolbild)
Die Polizei Bochum machte mit dem Fahrrad einer Passantin Jadg auf einen Gangster. (Symbolbild)
Foto: imago images / photothek

Bochum. Ein Polizeieinsatz fast wie aus einem Kinofilm: In Bochum hat ein Polizist mit dem Fahrrad einer Passantin Jagd auf einen Jugendlichen auf der Flucht gemacht.

Das war passiert: Am Montag gegen 13.15 Uhr wurden Polizisten in Zivilkleidung in der Nähe des Hauptbahnhofs Bochum auf einen 15-Jährigen aufmerksam, der lautstark grölte, immer wieder auf den Boden spuckte und Fußgänger anpöbelte.

Bochum: Passantin leiht Polizei ihr Fahrrad

Die Beamten wollten den Jugendlichen daher kontrollieren und gaben sich mit ihrem Dienstausweis zu erkennen. Daraufhin ergriff der Teenager die Flucht, die Polizisten nahmen sofort die Verfolgung auf.

Eine 33 Jahre alte Fahrradfahrerin aus Bochum beobachtete die Situation und bot der Polizei an, ihr Fahrrad auszuleihen, um den Flüchtenden schnappen zu können. Einer der Beamten schwang sich auf das Rad und konnte die Verfolgung erfolgreich beenden: Er stellte den 15-Jährigen an der Große Beckstraße.

---------------------------------------

Mehr Themen aus Bochum:

Bochum: Passant macht verdächtigen Fund vor einer Bank – und ruft sofort die Polizei

Bochum: Kind (3) von Hund angegriffen - das Tier verletzt es schwer im Gesicht

Top-News des Tages:

Mülheim: Frau von Kindern (12 bis 14) vergewaltigt: Richter reagiert auf diese Forderung

Lisa Martinek (†47): Todesursache klar – Arzt schildert verzweifelten Überlebenskampf

---------------------------------------

Bochum: Flüchtender Jugendlicher bekommt Anzeige

Die Ermittlungen ergaben, dass sich der Junge kurze Zeit vorher bei einer Ticketkontrolle aus den Staub gemacht hatte.

Wegen Belästigung der Allgemeinheit, Störung Dritter durch Grölen und Anpöbeln sowie wegen Verunreinigung durch Spucken erhält er nun eine Anzeige. Die Polizei nahm den Jugendlichen aus Bochum mit auf die Wache und übergab ihn schließlich einem Verwandten. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN